Status Code

Was ist ein HTTP Status Code?

Als Status Code wird der Response-Code eines Servers bezeichnet, der auf die Anfrage des Clients auf eine bestimmte Ziel-Url zurückgeliefert wird. Status Codes sind insbesondere dafür zuständig, dem Client mitzuteilen, inwieweit eine Anfrage an den Server erfolgreich gewesen ist. Es handelt sich dabei um eine numerische, dreistellige Ziffer, über die der Rückgabe-Status einer Anfrage definiert wird.

Welche Status Codes gibt es?

Im Internet wurden Status Codes in verschiedenen Cluster-Blöcken eingeführt (100, 200, 300, 400, 500er Status Codes). Die wichtigsten Status Codes, mit denen Sie dabei regelmäßig in Berührung kommen werden, sind die folgenden:

Status CodeStatus TextBeschreibung
200OKDie angefragte Ressource wurde auf dem Server gefunden und das Ergebnis vollständig an den Client geschickt.

Bedeutung der Status Codes für die Suchmaschinenoptimierung

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung sind folgende Status Codes am wichtigsten:

Status CodeBedeutung für die SEO
200Der Link oder die Ressource ist unter der aufgerufenen Internet-Adresse abrufbar. Es handelt sich daher um keinen verwaisten Link und um keine verwaiste Ressource. Ein Status Code 200 OK ist das Optimium beim Aufbau einer Website. Alle Ressourcen sollten fehlerfrei aufrufbar und erreichbar sein.
301 und 302Die Status Codes 301 und 302 sind Weiterleitungen. Sie sorgen dafür, dass der Aufruf eines Links oder einer Ressource auf eine andere Url umgeleitet wird. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn eine früher verwendete Url nur noch über eine neue Url erreichbar sein soll. Um das Ranking der alten Url auf die neue Url zu übertragen und Aufrufe auf die neue Url umzuleiten, sollten immer Weiterleitungen eingerichtet werden. 301 ist dabei eine permanente Weiterleitung und aus SEO-Gesichtspunkten am Besten.
404Ein Status Code 404 bedeutet, dass eine Url oder eine Ressource nicht gefunden wurde. Dies kann bspw. daraus resultieren, dass ein Link verwaist oder falsch gesetzt ist. 404 Fehler deuten immer auf eine schlechte Wartung einer Website hin. Prüfen Sie Ihre Website regelmäßig mit einem Linkchecker, um 404 Fehler zu vermeiden.
500Der Status Code 500 deutet auf einen internen Server-Fehler hin. Dies kann im Breich der Suchmaschinenoptimierung auftreten, wenn ein Server falsch konfiguriert, im Moment der Anfrage überlastet ist, oder es Probleme mit bestimmten Anweisungen in der .htaccess Datei gibt. 500er Server Fehler sollten immer genau analysiert und behoben werden, da sie negative Auswirkungen auf das Gesamtranking einer Website in den Suchmaschinen haben und die eigentlichen Inhalte nicht gecrawlt werden können.

Online Tools zur Ermittlung der Status Codes

Seitenreport bietet einen kostenlosen Statuscode und Redirect Checker an, mit dem diverse Urls parallel auf deren Status Codes getestet werden können:

Seitenreport Status Code Checker