Andremio
Mitglied seit: 12.09.2012

Themenersteller
Fortgeschrittener (87 Beiträge)

Warum hohe Klickpreise, wenn keine Konkurrenz da ist?

12.09.2012, 16:49 Uhr    Google Adwords    2239 mal gelesen    2 Antwort(en).

Hallo allerseits,

was mich seit Jahren wurmt ist die Tatsache, das wenn ich Keywords buche, wo keine Konkurrenz herrscht, trotzdem (oder gerade deswegen) teilweise sehr hohe Klickpreise verlangt werden.

Ein Beispiel wäre die Seite www.solide-geld-anlagen.de/rezession.html, für die ich 0,80 Cent pro Klick zahlen soll, was ich natürlich nicht mache.

Kann mir jemand erklären warum das so ist? Das wäre sehr nett!

André


"Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geld

hilfeseo
Mitglied seit: 19.09.2012

Student
Neuling (7 Beiträge)
21.09.2012, 21:28 Uhr

Wie hoch ist die Zielrelevanz der Seite? Anzeige, Keyword zur Zielseite


Broker Vergleich
http://www.broker-info.eu
http://www.my-discount-broker-de

Andremio
Mitglied seit: 12.09.2012

Fortgeschrittener (87 Beiträge)
03.11.2012, 09:32 Uhr

Hallo hilfeseo,

was heißt Zielrelevanz? Meinst Du den Qualitätsfaktor?

Meine Seite www.solide-geld-anlagen.de/rezession.html hat das Keyword "rezession" in der url, im Titel, in der Beschreibung, in den meta Keywords, in der h1 Ãœberschrift auf der Seite und im Content.

Bei Adwords möchte ich nun unter anderem das Keyword "rezession" buchen und habe eine Anzeige geschrieben, wo das Keyword "rezession" im Anzeigentitel, im Anzeigentext und in der angezeigten url vorkommt (also 3 Mal in der Anzeige!!).

Warum ist die Zielseitenerfahrung, die voraussichtliche Klickrate und die Anzeigenrelevanz unterdurchschnittlich?? Und wieso liegt der Qualitätsfaktor bei 3 von 10 ?? Und wieso möchte Google mittlerweile 1,25 Euro pro Klick haben, obwohl bei dem Keyword "rezession" keinerlei Konkurrenz vorhanden ist?

Andremio


"Unser Geld bedingt den Kapitalismus, den Zins, die Massenarmut, die Revolte und schließlich den Bürgerkrieg, der zur Barbarei zurückführt. Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geld

  • 1

Neuen Beitrag erstellen

Um einen Beitrag zu erstellen, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte melden Sie sich an.
EinloggenRegistrieren



« zurück zu: Google Adwords

Das Seitenreport Forum hat aktuell 4134 Themen und 36063 Beiträge.
Insgesamt sind 47922 Mitglieder registriert.