Krisis
Mitglied seit: 10.06.2014

Themenersteller
Inhaber
Beginner (36 Beiträge)

Portfolio erstellen

26.01.2018, 19:32 Uhr    Google    2132 mal gelesen    3 Antwort(en).

Ich habe damit begonnen, ein Portfolio auf Subdomains zu erstellen.
Weil ich verschiedene Systeme verwende, ist die Entscheidung hinzu Subdomains gefallen, um sowohl Sicherheitsrisiko als auch Fehlkonfigurationen des Servers zu verringern.
Geplant ist ein Link von der Homepage www.webdesign-aus-braunschweig.de hin zum Blog, der im UNterverzeichnis liegt. Von dort aus über eine im Hauptmenü eingebundene Unterseite, die eine Übersicht mit Bilderlinks präsentiert, die dann auf die einzelnen Subdomains zeigen.
Macht das Sinn oder habt ihr bessere Ideen?

Manche Subdomains haben den gleichen Keywordfokus.
Andere sind komplett ohne inhaltliche Relevanz wie z.B. das "coffehouse"


Webdesign Braunschweig

matthes
Mitglied seit: 08.05.2010

Foren Moderator
Evil Genius
Content Halbgott (967 Beiträge)
26.01.2018, 19:43 Uhr

Irgendwie wäre es schöner, wenn die Frage ohne Backlink gestellt werden würde. Der ist unnötig und das wirkt nicht wirklich gut.

Du willst also von example.com auf blog.example.com verlinken und von dort auf a.example.com, b.example.com und c.example.com?

Was versprichst du dir denn davon? Ohne deine Absicht ist es schwierig, den Sinn davon zu beurteilen.


Make Seitenreport great again!

Krisis
Mitglied seit: 10.06.2014

Inhaber
Beginner (36 Beiträge)
26.01.2018, 19:49 Uhr

Hallo Matthes,
so meinte ich es nicht ganz.
Es würde einen neuen Bereich "Portfolio" auf der verlinkten Webseite (wo am besten?) geben. Der/Das Blog ist als Unterverzeichnis eingebunden, also webdesign-aus-braunschweig.de/blog/

Ich versuche, die Homepage vor thematisch nicht relevanten oder Seiten mit Duplicate Content zu schützen.

Wenn der Backlink in diesem Zusammenhang unpassend ist, dann entferne ihn bitte.


Webdesign Braunschweig

matthes
Mitglied seit: 08.05.2010

Foren Moderator
Evil Genius
Content Halbgott (967 Beiträge)
27.01.2018, 10:51 Uhr

Hey,

Subdomains gelten als separate Auftritte, die hinsichtlich Duplicate Content überhaupt erst problematisch werden. Das prominenteste Beispiel, das viele aber übersehen, ist da der Konflikt zwischen www.example.com und example.com.
"www." ist nichts anderes als eine Subdomain, weshalb die Erreichbarkeit über beide Varianten Duplicate Content erzeugt.
Gegen DC ist diese Trennung kein Hilfsmittel. Im Gegenteil, wenn Du identischen Content auf der Domain und einer Subdomain hast, erzeugst Du erst den klassischen DC-Fall.

Bei thematisch unterschiedlichen Seiten hingegen ist es u.U. sinnvoll. Dann sollten sie sich aber wirklich deutlich unterscheiden - was die Frage aufwirft, warum sie dann überhaupt auf Deiner Seite auftauchen sollten.

Allgemein kann man sagen, dass Subdirectories für individuelle einzelne Seiten mit thematischem Zusammenhang besser geeignet sind, Subdomains für individuelle Auftritte ohne direkten thematischen Zusammenhang, aber gemeinsame Basis.

Ich nehme an, dass Du mit "Portfolio" die Vorstellung der von Dir erstellten Auftritte meinst. Da sehe ich keinen Vorteil, das auf Subdomains auszulagern. Es mit Schlüsselworten auszustatten und zu präsentieren ist deutlich sinnvoller.

Gruß
Matthes


Make Seitenreport great again!

  • 1

Neuen Beitrag erstellen

Um einen Beitrag zu erstellen, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte melden Sie sich an.
EinloggenRegistrieren



« zurück zu: Google

Das Seitenreport Forum hat aktuell 4134 Themen und 36063 Beiträge.
Insgesamt sind 47913 Mitglieder registriert.