masa8
Mitglied seit: 22.10.2009

Themenersteller
Selbständig
Content Gott (1001 Beiträge)

Nischenseiten Challenge

22.03.2012, 20:51 Uhr    Sonstige    2994 mal gelesen    5 Antwort(en).

Nischenseiten sind bekanntlich eine gute Möglichkeit Geld im Netz zu verdienen. Ein bisschen AdSense, ein bisschen Amazon, und wenn es passt, ein lukratives Partnerprogramm, und schon rollt der Rubel.

Dieses Thema greifen Peer Wandiger (Selbständig im Netz) und Sebastian Czypionka (bonek internet marketing) aktuell auf und veranstallten einen Nischenseiten Challenge.

Das erinnert ein wenig an den SEO-Wettbewerb zum Thema Ventil den wir hier einmal hatten, und jeder fleißig dokumentieren musste, welche Aktionen er denn vollzogen hatte.

So auch beim "Nischenseiten Challenge", und in Erinnerung an den Aufwand der Dokumentation, mach ich da nicht direkt mit, sondern lasse eine Seite einfach so mitlaufen, und teste die Methoden, welche im Challenge angewendet werden.

Ausgesucht hab ich mir als Nische die lästigen Algen im Pool, welche einem den Badespaß im Sommer versauern können, und bewerbe Algenmittel.

Vielleicht interessiert das Thema "Nischenseiten Challenge", nicht Algenmittel, hier auch, und es machen einige mit, offiziell oder inoffiziel.

Zu lernen gibt es bei dem Thema allemal einiges.

Gruß Matthias


Mein Blog über Wordpress, SEO, interne Verlinkung und mehr
alles-mit-links
BLACKINK Webkatalog 20-25 Backlinks "Lifetime"

anickel
Mitglied seit: 23.07.2010

Online Marketing
Fortgeschrittener (56 Beiträge)
12.04.2012, 11:16 Uhr

Also ich verfolge den Contest auch mit und ich muss sagen, das ist schon wirklich extrem gut. Erstens die Seiten und zweitens auch die Berichterstattung. Solche Contests sind immer spannend und interessant und eine wundervolle Abwechslung zum normalen "SEO ist tot" geblogge. Ich hab mich entschieden auch mal eine Seite zu machen und habe mir das Thema Gartenteich herausgesucht und letzte Woche angefangen. Ich bin noch nicht weit, mir fehlen sogar noch Inhalte, aber ich bin frohen Mutes - auch wenn ich absolut keine Ahnung vom Thema habe s


masa8
Mitglied seit: 22.10.2009

Selbständig
Content Gott (1001 Beiträge)
12.04.2012, 12:37 Uhr

Hallo anickel,

die Seite sieht doch schon ganz gut aus.

Funktioniert der eingebette astore, sprich - klicken die Besucher da auf die Produkte?

Gruß Matthias


Mein Blog über Wordpress, SEO, interne Verlinkung und mehr
alles-mit-links
BLACKINK Webkatalog 20-25 Backlinks "Lifetime"

anickel
Mitglied seit: 23.07.2010

Online Marketing
Fortgeschrittener (56 Beiträge)
13.04.2012, 11:07 Uhr

Naja ich muss sagen, dass ich hier noch relativ unerfahren bin, da ich ja auch noch nicht wirklich Traffic auf meiner Seite habe. Am Wochenende muss ich dringend Texte für Teichpumpen, Teichfilter und Teichfolie schreiben. Anschließend kommen einige Artikel (ich denke das ist relativ dankbar, weil man hier viele Vergleiche etc machen kann) und sobald ich Zahlen habe, mit denen ich mal eine Aussage treffen kann, werde ich dies hier berichten.

Grundsätzlich finde ich die Möglichkeit einen AStore einbauen zu können wirklich super. Hier kann man seinen eigenen Shop ja sehr schnell zusammenbasteln und direkt auf die Seite integrieren. Wie gut das dann funktioniert, werde ich feststellen und hier natürlich berichten!


masa8
Mitglied seit: 22.10.2009

Selbständig
Content Gott (1001 Beiträge)
16.04.2012, 22:05 Uhr

Ein Gedanke zum Astore und dem Duplicate Content.

Duplicate Content ist schlecht, heißt es in SEO-Kreisen.

Astores bei Amazon sind aber alle über die Domain:

astore.amazon.de gefolgt von der Partner ID und dann den Store-Links

zu erreichen.

Das ist doch massenhafter Duplicate Content.

Ein Blick in den Quelltext einer Astore Seite hat auch kein "noindex"

und in der

astore.amazon.de/robots.txt

steht:

User-agent: *
Request-rate: 1/5 # Maximum request rate of 1 page every 5 seconds (12/minute)
Crawl-delay: 5 # Used by several bots (12/minute)

Also keine Maßnahmen um Duplicate Content zu unterbinden!

Erstaunlicher Weise sind bei der Suche (Google) nach Produkten aber auch Astores in den Top 20 enthalten.

Duplicate Content scheint in diesem Fall kein Problem für Google zu sein.

Sehe ich das Falsch, oder ist an Duplicate Content doch nicht soviel dran, wie allgemein geschrieben steht?

Gruß Matthias


Mein Blog über Wordpress, SEO, interne Verlinkung und mehr
alles-mit-links
BLACKINK Webkatalog 20-25 Backlinks "Lifetime"

anickel
Mitglied seit: 23.07.2010

Online Marketing
Fortgeschrittener (56 Beiträge)
19.04.2012, 12:03 Uhr

Also aus SEO-technischer Sicht ist der aStore für meine Seite absolut irelevant. Ich habe ja auch der Shopseite im Prinzip nichts ausser eben dem Store, der via iFrame eingebunden wird. Ich hatte mir auch schon überlegt, ob ich den Shop komplett auf nofollow und noindex stellen sollte, aber im Prinzip ist das ja herzlich egal würde ich sagen.

Ich will und werde mit dem Shop so oder so nicht ranken. Deshalb versuche ich eben über Artikel und Unterseiten, wie beispielsweise für Teichbecken zu ranken und dann über eine gute Usability den User in meinen Shop zu bekommen.

Grundsätzlich erwarte ich nicht, dass ich über den A-Store viel verdienen werde. Ich schätze das wird eher über Adsense oder die Amazon Banner geschehen.
Im Moment kämpfe ich allerdings noch damit, überhaupt mal für irgendetwas zu ranken... 4

Zum Thema DC: Der aStore ist unter einer eigenen URL abrufbar. Wenn jemand einen guten aStore aufbaut und entsprechend verlinkt - warum sollte er nicht in den Rankings erscheinen?

Ãœbrigends bastel ich nebenher schon für ein Nächstes Projekt zum Thema Systemkamera


  • 1

Neuen Beitrag erstellen

Um einen Beitrag zu erstellen, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte melden Sie sich an.
EinloggenRegistrieren



« zurück zu: Sonstige

Das Seitenreport Forum hat aktuell 4134 Themen und 36063 Beiträge.
Insgesamt sind 47922 Mitglieder registriert.