gelöschter Benutzer

Keinerlei Zusammenhang Backlinks, Alexa und PR

am 13.05.2009, 17:38 Uhr eröffnete folgenden Thread
Google    3265 mal gelesen    12 Antwort(en).

Das ist mir so und ähnlich schon zig mal aufgefallen.

Wer sich einmal www.baruth-opal.de ansieht (Analyse) stellt folgende markante Punkte fest:

Alter der Domain 5 Monate.
Google Indizierte Seiten 27
Google Backlinks 1
Yahoo Indizierte Seite 40
Yahoo Backlinks 2
Keine Werte bei Alexa

Doppelter Content, massig XHTML Fehler, Title Tags unbekannt

Content dazu ziemlich gering.

Dafür massig Keywords und nun kommt es

PR 4 !!!

Also da ist beim besten Willen keinerlei Zusammenhang Testergebnisse - die hier überwiegend mies waren - und dem PR 4 zu erkennen und das für eine so junge Domain.

Einzig auffällig ist die hohe Anzahl der Keywords die offenbar etwas bringen, die hier aber abgeschmettert werden.

Da damit alles über den Haufen geworfen wird was man herkömmlich zum Thema sagt, wäre ich schon interessiert dazu Meinungen zu hören.


SGS
Ingenieur
Guru (223 Beiträge)
am 21.05.2009, 15:13 Uhr schrieb SGS

Hallo,

der PR hat nichts mit der Qualität der Seite selber zu tun. Er wird allein durch die Backlinks bestimmt. Der Schlüssel bei der angegebenen Seite ist ein sehr guter Link von der Uni-Leipzig: www.physik.uni-leipzig.de/~bachmann/ mit einem PR5 (Fausformel: Vererbung des PR -1). Die Position bei Google wird hingegen sehr stark von den Faktoren beeinflußt, welche beim Seitenreport abgeprüft werden.

Gruß

SGS


http://www.cdl-rlp.de


gelöschter Benutzer
am 21.05.2009, 15:32 Uhr schrieb

SGS schrieb:

Hallo,

der PR hat nichts mit der Qualität der Seite selber zu tun. Er wird allein durch die Backlinks bestimmt. Der Schlüssel bei der angegebenen Seite ist ein sehr guter Link von der Uni-Leipzig: www.physik.uni-leipzig.de/~bachmann/ mit einem PR5 (Fausformel: Vererbung des PR -1). Die Position bei Google wird hingegen sehr stark von den Faktoren beeinflußt, welche beim Seitenreport abgeprüft werden.

Gruß

SGS



Das mit der Qualität ist schon klar.

Man beachte aber die Daten aus dem ersten Posting.
Junge Domain, kaum Seiten, keine Backlinks, kein Alexa aber PR4 .

Alle hier abgeprüften Positionen bescheinigen diesem Web ein "Scheiss" - Ergebnis.

Deswegen meine Unterstellung das es absolut keinen Zusammenhang gibt zwischen erstklassigen Ergebnissen und dem PR.

Und da könnte ich noch erheblich mehr Beispiele nennen.


SGS
Ingenieur
Guru (223 Beiträge)
am 21.05.2009, 15:52 Uhr schrieb SGS

Hallo,

das der PR nichts mit der Qualität der Seite zu tun hat, kann man als Faktum nehmen. Ich glaube, der PR hat nur durch den Google-Toolbar diese Bedeutung bekommen, denn der grüne Balken ist halt eine allgemein vorzeigbares "Statussymbol" für Webmaster.

Mit dem PR könnte man es übrigens auf die Spitze treiben: Webseite ohne Inhalt, aber einziger Backlink von einer PR8-Seite => Die Seite hat PR7.

Gruß

SGS


http://www.cdl-rlp.de

seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1771 Beiträge)
am 21.05.2009, 16:28 Uhr schrieb seitenreport

Der Page Rank war ja ursprünglich dazu gedacht, eine "Gewichtung" von Webseiten vorzunehmen um durch diese Such-Ergebnisse authentischer und besser zu machen.

Dabei sollte z.B. ein Link, der von einer bekannten/wichtigen Seite auf die eigene Webseite zeigt (z.B. ein Link vom Nachrichtenmagazin Heise.de) die Gewichtung/Wertigkeit der eigenen Homepage erhöhen.

In der Theorie war der Page Rank meiner Meinung nach sinnvoll, um zwischen wichtigen und weniger wichtigen Webseiten zu unterscheiden. Leider wurde hier jedoch zuviel Manipulation getrieben, weshalb der Page Rank heutzutage nur noch wenig bis gar keine Aussagekraft mehr besitzen dürfte.

Ich glaube, dass Suchmaschinen heute für die Berechnung der Gewichtung eher auf Zugriffszahlen/Besucherzahlen zurückgreifen (wie oft wird eine Webseite besucht, wie wichtig finden Besucher eine Webseite?) und daraus einen "internen", nicht öffentlichen "Page Rank" ableiten.

Ich denke, dass der öffentliche Page Rank daher tatsächlich nur noch als "Aushängeschild" für Webmaster verwendet werden kann, jedoch (fast) keinen wirklich tieferen Sinn mehr erfüllt.

Nun stellt sich natürlich die Frage, inwieweit eine Anpassung der Page Rank Bewertung im Seitenreport Sinn macht bzw. ob die Gewichtung vom Faktor 3 heruntergesetzt werden sollte => z.B. auf den Faktor 1. Ich hielte dies für sinnvoll.


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport


gelöschter Benutzer
am 21.05.2009, 17:01 Uhr schrieb

seitenreport schrieb:

Nun stellt sich natürlich die Frage, inwieweit eine Anpassung der Page Rank Bewertung im Seitenreport Sinn macht bzw. ob die Gewichtung vom Faktor 3 heruntergesetzt werden sollte => z.B. auf den Faktor 1. Ich hielte dies für sinnvoll.



Ich glaube das das eine gute Idee ist, denn umgekehrt gibt es Websites mit reichlichem und enormen Besucherandrang und die haben nur PR3.


gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 21.05.2009, 17:35 Uhr schrieb gerard

SGS schrieb:

Mit dem PR könnte man es übrigens auf die Spitze treiben: Webseite ohne Inhalt, aber einziger Backlink von einer PR8-Seite => Die Seite hat PR7.


So einfach ist es nicht. Ein Beispiel: dciwam.de
Die Seite hat einen PR 5, auf der Seite steht aber eigentlich nix. Sie hat 16 Backlinks, die bei Google gelistet werden (es gibt aber noch so um die 500 andere). Davon kommen 5 von außen und 11 von Unterseiten. Bei den externen Links haben

3 keine Bewertung,
1x PR 2 und
1x PR 4.

Von den 11 internen

5x keine Bewertung,
3x PR 3 und
3x PR 4.

Es gibt also keinen Backlink mit PR 5 oder höher.

Inerhalb der Unterseiten gibt es aber auf der anderen Seite neben einem Haufen unbewerteter Seiten

41x PR 3,
19x PR 4 und
1x PR 5.

Alle Unterseiten verlinken direkt auf die Eingangsseite. Bleibt die Frage woher kommt der PR 5 der Eingansseite? Die Mechanik ist also offensichtlich etwas komplexer als angenommen.

Gérard


http://bretagne-virtuell.de


gelöschter Benutzer
am 21.05.2009, 17:45 Uhr schrieb

Da hat sich jemand bewusst oder unbewusst exakt an die Google Patenschrift gehalten und das funktioniert immer.

Ergibt relativ schnell einen hohen Pagerank sagt aber nur aus das da ein Volltreffer was die Mechanik betrifft vorliegt.

Ich habe seit rund 14 Tage ein Plugin im Test, der exakt den Kernpunkt des Patents trifft sich aber ledigich aus eigenen Seiten bedient und als Zwischenergebnis kann ich sagen es funktioniert, die Indexierung klappt bei allen beteiligten Testern hervorragend besser und wir warten da nur noch das nächste PR Update ab um zu sehen ob es hinhaut.

Aber die absoluten Besucherzahlen liegen überall im normalen Bereich.

Pagerank sagt somit rein nichts über den tatsächlichen Rang einer Website aus.


SGS
Ingenieur
Guru (223 Beiträge)
am 21.05.2009, 18:00 Uhr schrieb SGS

Hallo,

@Gérald:

Also wenn man die Yahoo-Links nimmt, dann hat die Seite zumindest 1x PR5 und 5x PR4 (Google ist hier ja etwas zurückhaltend mit der Information über BL).

Nach einer groben Abschätzung sind 4 bis 6 Links einer Klasse soviel wert wie ein Links aus einer Klasse höher. Dann hätte unsere Seite bereits 2x PR5 als Backlinks.

Dann kommen noch die internen Links hinzu, die aber wohl geringer gewertet werden.

@Matthias

Den PR etwas geringer zu werten ist durchaus sinnvoll. Aber eine andere Frage: Warum zählt Alexa soviel, dieses (Spionage)-Tool würde ich mir nicht gern auf den Rechner holen und viele andere werden genauso denken.

Gruß

SGS


http://www.cdl-rlp.de

gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 21.05.2009, 18:12 Uhr schrieb gerard

piratos schrieb:

Da hat sich jemand bewusst oder unbewusst exakt an die Google Patenschrift gehalten ...


Da ist "bewußt" gar nichts passiert!

piratos schrieb:

Ergibt relativ schnell einen hohen Pagerank sagt aber nur aus das da ein Volltreffer was die Mechanik betrifft vorliegt.


Nicht unbedingt - es gibt nämlich noch eine Besonderheit, die ich bisher nicht genannt habe: Die Seite wird regelmäßig in Newsgroups genannt (und daraus resultierte offensichtlich von Anfang an ein hoher PR).

piratos schrieb:

Pagerank sagt somit rein nichts über den tatsächlichen Rang einer Website aus.


Was ist der tatsächliche Rang?

Gérard


http://bretagne-virtuell.de

gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 21.05.2009, 18:15 Uhr schrieb gerard

SGS schrieb:

Aber eine andere Frage: Warum zählt Alexa soviel, dieses (Spionage)-Tool würde ich mir nicht gern auf den Rechner holen und viele andere werden genauso denken.


Da stimme ich dir voll zu.

Gérard


http://bretagne-virtuell.de



« zurück zu: Google

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5267 Themen und 36089 Beiträge.
Insgesamt sind 48169 Mitglieder registriert.