Kaheti
Avatar Kaheti
Themenersteller
krank
Guru (153 Beiträge)

Smartphones und Tablets aussperren (Seite 2)


Kaheti
Avatar Kaheti
krank
Guru (153 Beiträge)
am 11.11.2013, 02:05 Uhr schrieb Kaheti

och...ich wollte hier jetzt nicht unbedingt in ein Wespennest stechen, aber es ist auch nicht unbedingt richtig was andere hierüber denken.
Wer denkt das z.B. private Homepages nur eine geringen Teil des Internets besetzen ist aber sowas von auf dem Holzweg. Es ist klar, wer sich dafür nicht interessiert, bekommt das auch nicht mit. Unwissenheit ist allerdings kein Argument um ggf. Minderheiten zu produzieren. Es gibt nicht wenige sog. private HP\'s, die haben Besucherzahlen, da lecken sich so manch geschäftliche Seiten die Finger nach. (und das ganz ohne SEO...mal am Rande bemerkt, was m.E. auch oft zu exzessiv betrieben wird)
So rein grundsätzlich mal: der Inhalt des Internets besteht nunmal nicht nur aus "ausgesuchten" kommerziell ausgerichteten Seiten und selbst davon sind noch längst nicht alle soweit optimiert um eine einwandfreie Darstellung auf kleinen Viewports zu gewährleisten. Ich denke es ist nicht unbedingt Unsinn, solche Gedankengänge einmal zu eruieren. Wer mit seinem Telefon natürlich immer nur immer wieder die gleichen Seiten ansteuert, kriegt vieles von dem was eben rechts und links nicht funktioniert dann auch nicht mit. Und wenn man den gesamten "Rest" schlichtweg ignoriert ( weil: "unter meinem Niveau"), ist das eben der falsche Weg in Richtung "ein Hoch auf das neue Zeitalter" und ein bisschen auch egoistisches Denken.
Es ist natürlich primär niemand in der Pflicht, aber sicherlich im Recht wenn er für sich eigene Entscheidungen treffen möchte und eben nicht anpassen will. Das ist legitim und sollte akzeptiert werden.
Ich selbst verteufel ja nicht den "modernen Schnick-schnack", sehe eben nur das Waageverhältnis zwischen der neuen Technik und die Verträglichkeit mit dem, was schon vorhanden ist. Das lässt sich doch nicht einfach ignorieren. Selbst dann nicht wenn man all den Smartphonebenutzer nur einen speziellen Bereich von angesteuerten Webseiten zusprechen würde. Ich meine, es kauft sich doch niemand so\'n teures Spielzeug nur um sich unterwegs facebook und ein paar wenige geschäftliche Seiten anzusehen. Was die Dinger vonhause aus eben nicht können, weil sie m.E. unausgereift auf den Markt geworden wurden zeigt sich nunmal daran, das im Nachhinein viele viele Webseiten noch extra angepasst werden müssen damits auch mit dem Handy klappt. Das ist ja ungefähr so als würde man PKW\'s auf den Markt bringen ...damit sie aber auch ordentlich fahren, müsste jeder erstmal einen passenden Motor einbauen.
Internetfähig ist dem zur Folge nicht auch gleich zu setzen mit korrekter Darstellungsfähigkeit. Wofür muss/soll/kann "ich" 500Euro ausgeben für ein Gerät das vonhause aus nicht mal in der Lage ist mir das Internet grundsätzlich so zu präsentieren wie "ich\'s" gewohnt bin? Die Hersteller verschweigen m.E. das ich nach dem Kauf erstmal noch eine Weile warten muss bis schliesslich auch die allerletzte Seite optimiert wurde.
Ich hatte selbst auch mal so\'n Smartphone (mit android 4.irgendwas) und war maßlos enttäuscht von dem was sich mir da präsentierte. Und wenn ich bedenke wie viele andere enttäuscht sein werden/können wenn sie z.B. auch auf eine meiner Seiten herumsteuern...
Das sollte jedenfalls technisch eben durch die Handyüberflutung dem Nutzer nicht möglich gemacht werden. Deswegen eben meine Frage zur Ausgrenzung.


nette Grüsse

kalle


www.kaheti.de - schöne wertvolle private Homepage

popeye
Avatar popeye
Beginner (40 Beiträge)
am 18.11.2013, 17:49 Uhr schrieb popeye

Denkst du nicht die Leute wären noch enttäuschter wenn sie die Seite überhaupt nicht besuchen können als wenn sie die Seite sehen können aber eben eventuell nicht mit ganz perfektem Design? Zumal die mobilen Geräte schon deutlich besser geworden sind in ihren Darstellungsfähigkeiten.




« zurück zu: HTML5 & CSS

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5273 Themen und 36107 Beiträge.
Insgesamt sind 48346 Mitglieder registriert.