seitenreport
Avatar seitenreport
Themenersteller
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1772 Beiträge)

Änderung: Freemailer-Accounts

am 18.01.2011, 16:40 Uhr eröffnete seitenreport folgenden Thread
Internes    4714 mal gelesen    21 Antwort(en).

Ich habe es vor einigen Tagen ja schon angekündigt, dass ich kostenlose Analysen über Freemailer-Accounts nicht mehr zulassen werde. Seit heute ist es soweit.

Ab sofort sind kostenlose Analysen nicht mehr über Freemailer-Accounts möglich.

Wenn per Freemailer-Account eine Analyse gestartet wird, wird nun eine Fehlerseite ausgegeben mit der Bitte, die Freemailer-Adresse in eine normale E-Mail-Adresse umzuwandeln:

www.seitenreport.de/fehler/freemailer-account-erkannt.html



Wer sich über eine Freemailer-Adresse bei Seitenreport registriert hat, kann seine E-Mail innerhalb einer bestimmten Ãœbergangszeit kostenlos umstellen lassen (über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an info@seitenreport.de).

Der Login über Freemailer-Accounts ist für eine gewisse Ãœbergangszeit noch möglich.

Die Seite "Mein Profil" habe ich vorrübergehend gesperrt, da es hierüber möglich war, die eigene E-Mail-Adresse zu ändern, ohne dass die neue E-Mail-Adresse per double opt-in geprüft wurde. Diese wird sofort wieder zugänglich sein, sobald ich das Formular entsprechend modifiziert habe.

Die Nicht-Annahme von Freemailer-Accounts dient der Spamverhinderung und der Ausnutzung der Seitenreport Dienste durch einzelne User.

Matthias


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport

gmmts
Avatar gmmts
Projektleiter
Guru (183 Beiträge)
am 18.01.2011, 18:09 Uhr schrieb gmmts

Das heißt also, ich kann den Service nur noch nutzen, wenn ich eine bezahlte Mail Adresse besitze? Also GMX, Freemail und Co. ist nicht mehr möglich? Wird ja immer lustiger Sollte ich das also richtig verstanden haben, dann setz doch bitte meine mail Addy gmmts.de mit in diese Liste


LG André Schneider

Projektleiter GMMTS Community
Eine Community mit vielen Funktionen, Datenschutz, Privatsphäre, Verschlüsselungen und vielem mehr.
Homepage: http://gmmts.de
E-Mail: kontakt@gmmts.de

[img]http://www.seitenreport.de/button.ph

MatthiasHuehr
Avatar MatthiasHuehr
Programmierer
Content Halbgott (705 Beiträge)
am 18.01.2011, 18:38 Uhr schrieb MatthiasHuehr

Ich hoffe doch wohl mal daß bei Privatanwendern Email-Weiterleitungen mit dem Domainnamen hier auch als richtige Emailadresse gelten. Ich habe vor paar Tagen eine Emailadresse für meine Domain erstellt, welche auf mein richtiges Postfach weitergeleitet wird.


MV-Trip - mein Reiseführer für Mecklenburg-Vorpommern
insideGREIFSWALD - mein Newsmagazin über Greifswald

seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1772 Beiträge)
am 18.01.2011, 18:39 Uhr schrieb seitenreport

gmmts schrieb:

Das heißt also, ich kann den Service nur noch nutzen, wenn ich eine bezahlte Mail Adresse besitze?


Was ist eine bezahlte Mail Adresse?
Wer eine Domain besitzt (etwa 99,9% der Seitenreport User - da es der Seitenreport Zielgruppe entspricht), hat auch eine eigene E-Mail-Adresse.

gmmts schrieb:

Also GMX, Freemail und Co. ist nicht mehr möglich?


Ja.

gmmts schrieb:

Wird ja immer lustiger


Ich würde das eher als traurig bezeichnen.
Denn diese Aktion ist nur notwendig, weil es einige schwarze Schafe gibt, die sich nicht an die Regeln halten.

Die Abschaffung der Freemailer-Accounts ist da ein guter Mittelweg.

Gruß,
Matthias


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport

braccada
Avatar braccada
Unternehmensberatung
Beginner (28 Beiträge)
am 18.01.2011, 19:22 Uhr schrieb braccada

Ich denke mal für die "schweigende Mehrheit" wird das sicher in Ordnung sein! Ist ja eine Seite für Leute mit Webseite Wollte ich nur mal sagen, da bei solchen Beiträgen ja meist nur Kritik kommt...


http://www.keplerlabs.at | Webentwicklung mit Drupal und SEO
http://www.datingtipps.at | Online-Guide fürs perfekte Date

romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 18.01.2011, 19:36 Uhr schrieb romacron

Hallo MatthiasHuehr,

nun hab ich verstanden was du meinst
Wenn du auf SR eine eigene e-mail domain angibst und die mails dann weiterleitest wird dies klappen.

Der seitenreportserver weiss von deiner "internenen weiterleitung" nichts.


ptra
Avatar ptra
Designerin (Print & Web)
Content Meister (473 Beiträge)
am 19.01.2011, 00:02 Uhr schrieb ptra

Hallo,

ich habe damit kein Problem. Aber viele nutzen - trotz eigener Domain - keine Mail-Adressen der eigenen Domain. Möglicherweise weil man dann in Outlook umpfriemlen muß?!

Aus Erfahrung weiß ich, dass viele gar nicht wissen, dass mit eigener Domain auch eine Möglichkeit zur eigenen E-Mail über diese Domain kommt.

Wirkt doch einfach professioneller, als wenn ich mit xxx(at)t-online.de oder so maile.

Gruß. Petra


Gegen die Infamitäten des Lebens... (siehe Hermann Hesse) http://www.universoom.de


gelöschter Benutzer
am 19.01.2011, 00:35 Uhr schrieb

Moin,

so habe mir jetzt auch mal so eine Email Addy eingerichtet und gleich umgeleitet damit ich nicht viel Aufwand habe. . Und ja es wirkt proffessioneller, aber jedem das seine. Für private Websiten, wo die Inhaber die Website eher als Hobby ansehen, da ist sowas denke ich mal überflüssig. Nun ja, jetzt fertig gemacht und nochmal neu registriert.

Mein alter Account...Kann ja dann mit der Zeit gelöscht werden, is ja jetzt überflüssig.
Was ich aber gemerkt habe, ich kann nirgends mein Profil anpassen, zumindest sind die Links zum Profil funktionslos.

Mfg sassie

P.S.
Email einrichten + weiterleiten dauerte 1,5 Minuten! Soviel Zeit kann jeder aufbringen...Von daher finde ich diese Umsetzung schon in ordnung. Hat ja keiner einen Verlust dadurch.


der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 19.01.2011, 00:37 Uhr schrieb der_booker

Es ist sicher eine sehr schwere Aufgabe die es hier zu lösen gilt. Die Leidtragenden sind tatsächlich eine handvoll Privat-User, welche über keine eigene eMail-Adresse verfügen.

Hier geht es aber um eine Mehrheit, welche betrügerisch versucht kostenfreie Leistung zu erlangen. Dieses Problem müssen wir lösen.

Ich persönlich werde mich dem Thema nochmals annehmen und prüfen, welche Accounts es betrifft. Ich finde es traurig, dass wir zu solchen Mitten greifen müssen, doch was genau sollen wir Eurer Meinung nach tun? Die Grundidee war, einen kostenfreien bis kostenneutralen Service anzubieten. Das macht Matthias. Er stemmt den Server, wir geben unsere Zeit als Profis dazu und das alles zum Null-Tarif. Der angebotene Service wird nun aber von anderen Profis ausgenutzt, sodass wir uns etwas überlegen müssen, um den Betrug einzugrenzen.

Eine einfache Methode ist, die Free-Accounts(eMail) zu sperren. Das machen andere Anbieter auch. Als Alternativ-Schutz könnten wir eine SMS auf Mobil-Geräte einfüren, eine sogenannte Handy-Pin, doch wir wollen die Privatsphäre schützen. Was gibt es gegen die Free-Accounts?

Nix, auch Seitenreport möchte wirtschaftlich arbeiten und es ist sicherlich nicht schön, wenn man jemanden etwas wegnehmen muss. Wir hatten uns auf das GUTE im Menschen verlassen, doch wie man sieht, leider ohne Erfolg. Diejenigen, welche hier ihr Unwesen treiben, zocken bei ihren Kunden richtig Kohle ab. Auf SR wir der Service kostenfrei angeboten und die Jungs machen täglich mehrere tausend Euro damit.

Ist das gerecht? Was sollen wir Eurer Meinung nach tun?


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

neitzelsecuweb
Avatar neitzelsecuweb
Content Meister (278 Beiträge)
am 19.01.2011, 00:58 Uhr schrieb neitzelsecuweb

Hallo,

ich finde die Regelung mit den Mail-Accounts völlig O.K.

Für private User, die wirklich ein Problem damit haben gäbe es doch die Möglichkeit einfach eine PM an Matthias zu schreiben mit der Bitte um eine personifizierte Verifizierung - egal welcher Natur... - So viele Betroffene werden das wohl nicht sein... - sagen wir mal 20?

Viele Grüße,

Gabriel


G.K. Neitzel
Webdesign, Joomla Websites, Magento Onlineshops und Suchmaschinenoptimierung

MatthiasHuehr
Avatar MatthiasHuehr
Programmierer
Content Halbgott (705 Beiträge)
am 19.01.2011, 01:00 Uhr schrieb MatthiasHuehr

Und was ist mit einer Auswertung von IP und Zugangsdaten? Wenn von einer IP mehrere verschiedene Logins kommen müsste es euch doch eventuell auffallen. Derzeitig läufts in Richtung Sippenhaft hinaus.

Wenn ihr zum Schutz eine Handypin einführen wollt, dann ok ... entweder das oder eine Email mit eigener Domain. Bloß was ist mit Profis mit zig Domains? Die könnten für jede mindestens eine eigene Email einrichten... und und und


MV-Trip - mein Reiseführer für Mecklenburg-Vorpommern
insideGREIFSWALD - mein Newsmagazin über Greifswald



« zurück zu: Internes

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5272 Themen und 36106 Beiträge.
Insgesamt sind 48328 Mitglieder registriert.