seitenreport
Avatar seitenreport
Themenersteller
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1773 Beiträge)

Erstmals mehr Firefox Nutzer als IE Nutzer

am 15.06.2009, 12:32 Uhr eröffnete seitenreport folgenden Thread
Open Source Software & Projekte    4373 mal gelesen    11 Antwort(en).

Eine Entwicklung, die vorauszusehen war und die sich durch das Einbauverbot des Internet Explorers im neuen Windows 7 weiterhin fortsetzen wird:


=> www.focus.de/digital/internet/web-browser-firefox-ueberholt-internet-explorer_aid_408190.html






SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport


gelöschter Benutzer
am 15.06.2009, 13:03 Uhr schrieb

Gute Zahlen bekommt man z.B. hier:

marketshare.hitslink.com/browser-market-share.aspx



und die sehen etwas anders aus.


seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1773 Beiträge)
am 15.06.2009, 13:10 Uhr schrieb seitenreport

Ich finde auf der von dir geposteten Seite keine Quellenangaben, aus denen die Besucherzahlen ermittelt werden (die wären schon wichtig ). Beim Klick auf den Help-Button gibt es bei mir eine Error-Site "The resource cannot be found."


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport


gelöschter Benutzer
am 15.06.2009, 14:22 Uhr schrieb

Steht alles

marketshare.hitslink.com



da.


der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 15.06.2009, 18:32 Uhr schrieb der_booker

Das ist ja der Hammer.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1773 Beiträge)
am 15.06.2009, 22:54 Uhr schrieb seitenreport

Hier auch ein Bericht zum Thema vom österreichischem Standard, welcher noch einmal bestätigt, dass Firefox den Internet Explorer endgültig überholt hat:

derstandard.at/fs/1244460642408/Umfrage-Aktuelle-Browser-Firefox-ueberholt-den-Internet-Explorer





SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport

webcreator
Avatar webcreator
Freelancer - Webdesign/SEO/PC-Support
Content Meister (408 Beiträge)
am 16.06.2009, 00:31 Uhr schrieb webcreator

Allerdings sind von den 120.000 deutschsprachigen befragte Internet-Nutzern schätze mal fast alles Privat Personen.
Richtig krabbelig für MS wird, wenn alle die grosse Unternehmen auf einmal per Befehl steigen um!


Karibische Nächte - World-Tourismus

gmmts
Avatar gmmts
Projektleiter
Guru (183 Beiträge)
am 18.06.2009, 15:35 Uhr schrieb gmmts

Vergesst die Umfragen. Die sind noch schlechter als Statistiken Wenn man einer Statistik bezüglich den Browsern vertrauen kann, dann wahrscheinlich von Google oder so. Weil die haben womöglich die größte Besucherzahlen überhaupt. Da kann man dann sagen, aha, das entwickelt sich so und so.

Dass aber der FF aufholt, ist ja wohl allen klar oder? Dass es etwas gedauert hat auch oder? Es wird allerdings noch ein Weilchen dauern.

Wenn wir hier schon beim Thema Browser sind. Würde ich gerne mal etwas zu der Strafe sagen, die MS aufgebrummt bekommen hatte, wegen dem IE. Ich finde es eine Frechheit, so etwas zu machen. Niemand wird dazu gezwungen, den IE zu verwenden. Wirklich niemand. Dass der IE standardmäßig installiert ist, hat eher einen Vorteil für Neueinsteiger. Der IE ist zwar nicht so toll, weil er dem W3C Standard nicht entspricht, aber wenn das System installiert wird, muss ein Browser vorhanden sein. Ohne Browser kommt man nicht ins Netz. So, jetzt hat man gesagt, dass der Hersteller einen beliebigen Browser installieren kann. Super, echt super. Sinn? Naja, gibt nicht wirklich einen. Obwohl, es gibt einen. MS hat man eine Strafe gegeben und man bekommt ordentlich Knete dafür. Was für einen Vorteil haben Nutzer davon? Keinen. Weil wer sein System neu aufsetzt, braucht die Möglichkeit, an einen Browser ran zu kommen. Wenn der IE bald ganz weg ist, geht das nicht mehr. Er ist also notwendig. Weil einen anderen Browser extra auf einer CD, DVD, externen Festplatte oder sonstwo zu sichern, ist doof und bescheuert.

Was ist denn eure Meinung bezüglich diesem Thema?


LG André Schneider

Projektleiter GMMTS Community
Eine Community mit vielen Funktionen, Datenschutz, Privatsphäre, Verschlüsselungen und vielem mehr.
Homepage: http://gmmts.de
E-Mail: kontakt@gmmts.de

[img]http://www.seitenreport.de/button.ph

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 18.06.2009, 19:21 Uhr schrieb der_booker

Ich würde mal gern die erstaunten Gesichter sehen, wenn Microsoft auf einen Schlag Windows & Office einstellen würde. Dafür bekäme Microsoft sicher auch eine Strafe.....
:bang:


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 19.06.2009, 15:39 Uhr schrieb der_booker

Beende soeben bei einem Kunden meine Arbeit.
Leider wird dort der FF eingesetzt und kein IE. Die Aufgabe war, zentral die Proxy-Einstellungen in einem Netzwerk (300 AP) einzustellen, sodass diese nicht mehr verändert werden können. Beim IE hätte dies vielleicht 1 Stunde Zeit in Anspruch genommen und durch den FF waren es gesamt 12 Stunden.
:bang:


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

SGS
Ingenieur
Guru (223 Beiträge)
am 19.06.2009, 18:25 Uhr schrieb SGS

Hallo,

da ich ein Freund von fairem Wettbewerb bin, halte ich die Strafe für MS für sinnvoll. Sicherlich wäre eine Strafzahlung besser als die Trennung von MS und IE, aber das sich MS mit der angeblich unauflöslichen Verbindung von IE & Windows selber eingebrockt,

Bei den Suchmaschinen ist es genau umgekehrt - hier promote ich Bing von MS, damit Google in die Schranken gewiesen wird - die werden mir einfach zu mächtig.

Gruß

SGS


http://www.cdl-rlp.de



« zurück zu: Open Source Software & Projekte

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5274 Themen und 36115 Beiträge.
Insgesamt sind 48327 Mitglieder registriert.