Marcus
Mitglied seit: 27.01.2011

Themenersteller
Guru (223 Beiträge)

DB auslesen und ausgeben

18.11.2018, 12:25 Uhr    PHP & MySQL    678 mal gelesen    2 Antwort(en).

Hallo zusammen

Ich habe eine DB-Tabelle twitter mit den Spalten Konto und Organisation.

Diese möchte ich auslesen und auf der Webseite ausgeben lassen.

Das ich mit mysql auf Kriegsfuß stehe ist ja bekannt. Bislang habe ich mir das hier zusammen geknobelt:

function twitter_accounts(){
global $wpdb;
$accounts_query = "SELECT * FROM $wpdb->twitter ORDER BY RAND() LIMIT 3";
$accounts = $wpdb->get_results($accounts_query);
if ( !empty($accounts)) {
foreach ($accounts as $account) :
echo '

';
endforeach;
}
}


Leider erfolgt keine Ausgabe


Das Regional-Magazin für Lüneburg und die Region:
salzsau-panorama.de

d_spaete
Mitglied seit: 20.12.2012

Webentwickler
Fortgeschrittener (59 Beiträge)
18.11.2018, 22:07 Uhr

Woo, eine technische Frage! Ich wüsste nicht, woher das $wpdb-Objekt eine Twitter-Eigenschaft haben sollte. Gibt es stattdessen vielleicht eine Twitter-Tabelle mit dem WordPress-Prefix? Außerdem verwendest Du die undefinierten Variablen $organisation und $konto. Sind das möglicherweise Spalten in der Twitter-Tabelle? Und drittens möchtest Du die Ausgabe vermutlich in einer Liste und nicht eine separate Liste für jeden Treffer.

Wenn die 3 Vermutungen zutreffen, könnte das hier funktionieren:

function twitter_accounts() {
global $wpdb;
$accounts_query = "SELECT * FROM " . $wpdb->prefix . "twitter ORDER BY RAND() LIMIT 3";
$accounts = $wpdb->get_results($accounts_query);
if (!empty($accounts)) {
echo \'

\';
}
}


Marcus
Mitglied seit: 27.01.2011

Guru (223 Beiträge)
19.11.2018, 10:16 Uhr

Hi!

Danke erst einmal für den Lösungsvorschlag.

Ist kaum zu glauben, aber ich habe es dann doch (fast alleine) noch gebacken bekommen, die Funktion entsprechend umzubauen, das es funktioniert.

Zur Zeit lasse ich jeweils einen Account zufällig in der Sidebar ausgeben.

Sie sieht bei mir jetzt so aus:

/*twitter-Accounts*/
function twitter_accounts(){
global $wpdb;
$accounts_query = "SELECT konto, organisation FROM twitter GROUP by ID ORDER BY
RAND() LIMIT 3";
$accounts = $wpdb->get_results($accounts_query);
foreach ($accounts as $account)
$tw = $account->konto;
$tw = $account->organisation;
echo $account->organisation . \' konto . \'"
title="twitter-Account von \' . $account->organisation . \'">\' . $account->konto .
\'

\';


Wenn ich genügend twitter-Accounts gesammelt habe, schwebt mir vor, das ich sie je nach dem, welcher Kategorie der Artikel, der gerade gelesen wird, zugeordnet ist, ausgeben lassen will.

Zur Erklärung: Ich betreibe ein regionales Magazin, das nach den Samtgemeinden und Orten im Landkreis untergliedert ist


Das Regional-Magazin für Lüneburg und die Region:
salzsau-panorama.de

  • 1

Neuen Beitrag erstellen

Um einen Beitrag zu erstellen, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte melden Sie sich an.
EinloggenRegistrieren



« zurück zu: PHP & MySQL

Das Seitenreport Forum hat aktuell 4134 Themen und 36063 Beiträge.
Insgesamt sind 47862 Mitglieder registriert.