kskraus
Themenersteller
Klavierstimmer
Beginner (23 Beiträge)

PHP-Formular einbinden in html-Datei oder externe Datei?

am 09.10.2012, 22:54 Uhr eröffnete kskraus folgenden Thread
PHP & MySQL    5909 mal gelesen    5 Antwort(en).

Hallo Leute!

Was ist eure favorisierte Herangehensweise, wenn ihr in eine Html-Datei ein Kontaktformular einbinden wollt?

Bindet ihr das php-Formular ins html ein oder baut ihr eine externe kontakt.php und arbeitet mit form action="kontakt.php"?

Bin mal gespannt, wer wo welche Vorteile sieht, bzw. was ihr für spätere Änderungen und seo als besser erachtet.

Lieben Gruß,
Daniel


Klavierstimmen Hamburg und Region
http://klavierstimmer.hamburg/

joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 09.10.2012, 23:45 Uhr schrieb joerg

Hallo

Ich würde da nicht von Favorisierung überhaupt sprechen.

Hängt stark von den Umständen ab.

Fängt schon damit an was finde ich vor. Eine einzelne HTML Seite die auf keinem CMS basiert und wo ich weiss das der Verantwortliche zwar eigenständig das HTML bearbeitet aber von PHP keine Ahnung hat.

Dann würde ich wohl schnell eine zusätzliche PHP Seite erstellen.
Kurz schnelle einfache schmerzlose Lösung.

Die wichtigeren Punkte würde ich so sehen.

Funktioniert und sicher.

Es gibt da mehrere Wege die zum erwünschten Ergebnis führen.

Ich kann OOP und/oder Ajax auch einsetzen wenn es sich vorteilhaft für das gesamte System auswirkt.

In einem CMS bietet sich wahrscheinlich ein eigenständiges Modul unter Umständen an.

Ich denke der Punkt SEO wirkt sich mehr darauf aus welche Elemente ich zur Gestaltung des Formulares überhaupt einsetze. Geht in Richtigung Semantik und Onpage Optimierung.

Nur da ist es auch vollkommen egal wie ich dieses Formular erzeuge denn bei jedem Weg kann man das selbe Ergebnis erzielen.

Favorisieren würde ich wenn überhaupt auf jeden Fall einen Weg ohne Ajax. Verkompliziert das Ganze nur unnötig und man muss eh eine Fallback Lösung aufbauen wenn Javascript nicht zur Verfügung steht.

Gruß
Jörg


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

winelady
Kauffrau
Content Halbgott (862 Beiträge)
am 10.10.2012, 13:22 Uhr schrieb winelady

Hallo Daniel,

soweit ich weiß (und praktisch anwende) kannst Du ein php-Skript nur innerhalb einer *.php-Datei aufrufen. Bindest Du es in eine html-Datei ein, wird es möglicherweise nicht ausgeführt.

Skripte, die ich an mehreren Stellen verwende, binde ich immer mit include ein. Brauche ich es nur einmal, kommt es direkt dorthin, wo ich es brauche.

Falls Du für Deine URL lieber *.html hast, kannst Du die *.php-Dateien in der .htaccess entsprechend umbenennen oder von bisherigen *.html auf die entsprechende *.php weiterleiten.

Gruß
winelady


Weinvielfalt aus dem Weingut Fuchs
Fremdsprachensatz

joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 10.10.2012, 23:26 Uhr schrieb joerg

winelady schrieb:

soweit ich weiß (und praktisch anwende) kannst Du ein php-Skript nur innerhalb einer *.php-Datei aufrufen. Bindest Du es in eine html-Datei ein, wird es möglicherweise nicht ausgeführt.



Hallo Hildegard

In die htaccess AddType application/x-httpd-php .html

Dann in die HTML Datei

<?php
header(\'Content-Type: text/plain; charset=UTF-8\');
echo \'PHP parsen AddType application/x-httpd-php .html\';
?>


Und fertig ist eine Text Datei.

Du könntest auch eine Dateiendung .wein nehmen wenn du möchtest und damit alle deine Dateien erstellen.

Ob das dann eine CSS, Javascript, SVG , HTML, XML oder Text Datei ist kannst du dann immer über den Header steuern.

Mit deiner htaccess Umleitung von html auf php erzeugst du quasi dasselbe.

Man kann einfach nur vermuten ob es nun eine wirkliche html Datei ohne PHP ist oder nicht.

Da aber in den meisten Fällen an dem was der Server zu der Datei sendet ermitteln kann ob es sich um eine mit PHP oder anderen Sprachen erzeugte Datei handelt kann man auch gleich zugeben womit man gearbeitet hat.

Gruß
Jörg


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

kskraus
Klavierstimmer
Beginner (23 Beiträge)
am 11.10.2012, 00:00 Uhr schrieb kskraus

joerg schrieb:

winelady schrieb:

soweit ich weiß (und praktisch anwende) kannst Du ein php-Skript nur innerhalb einer *.php-Datei aufrufen. Bindest Du es in eine html-Datei ein, wird es möglicherweise nicht ausgeführt.



Hallo Hildegard

In die htaccess AddType application/x-httpd-php .html

Dann in die HTML Datei

<?php
header(\'Content-Type: text/plain; charset=UTF-8\');
echo \'PHP parsen AddType application/x-httpd-php .html\';
?>


Und fertig ist eine Text Datei.

Du könntest auch eine Dateiendung .wein nehmen wenn du möchtest und damit alle deine Dateien erstellen.

Ob das dann eine CSS, Javascript, SVG , HTML, XML oder Text Datei ist kannst du dann immer über den Header steuern.

Mit deiner htaccess Umleitung von html auf php erzeugst du quasi dasselbe.

Man kann einfach nur vermuten ob es nun eine wirkliche html Datei ohne PHP ist oder nicht.

Da aber in den meisten Fällen an dem was der Server zu der Datei sendet ermitteln kann ob es sich um eine mit PHP oder anderen Sprachen erzeugte Datei handelt kann man auch gleich zugeben womit man gearbeitet hat.

Gruß
Jörg




Hallo!

Dazu habe ich aber mal eine prakrtische Frage...
Nehmen wir an, ich wollte an alle Domains die Endung .hamburg dran hängen.
Wie müsste ich die Dateien dann gestalten.
Lade ich die Dateien schon mit der Endung .hamburg hoch, binde in die html den php echo code ein und den htaccess Befehl?
Wie würde dieser dann aussehen?

Zu dem eigentlichen Thema...
Was meint ihr mit include? Ist damit der form action"" Befehl gemeint?

Gruß und gute Nacht!

Daniel


Klavierstimmen Hamburg und Region
http://klavierstimmer.hamburg/

joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 11.10.2012, 00:23 Uhr schrieb joerg

Hallo Daniel

Im groben hast du dann für das Vorhaben zwei Wege zur Verfügung.

Also den von Hildegard schon beschriebenen Vorschlag mit der htaccess.

RewriteRule (.*).hamburg$ /$1.php

Oder du lädst halt eben alle Dateien mit der Endung hamburg hoch.

Dann kommt in die htaccess halt eben folgende Zeile.

htaccess AddType application/x-httpd-php .hamburg

Und dann kannst du eigentlich mit Setzen eines Headers alle möglichen Dateiformate damit aufbauen.

joerghuelsermann.de/tabellen/dateiformat.php

Der Header muss aber vor dem ersten Echo bereits gesendet sein sonst kommt es zu einem PHP Fehler.

Mit include ist folgender PHP Befehl gemeint.

de3.php.net/manual/de/function.include.php

Es gibt aber noch einige andere Möglichkeiten mit PHP zu diesem Ziel zu gelangen ohne jede benötigte Datei zu includen.

Nur es macht im Grunde keinen Sinn vermute ich mal als Dateieindung einen Suchbegriff zu nehmen. Ich denke eher das wird mehr schädlich sein für den Bereich SEO weil du im Grunde mit einer unbekannten Dateiendung agierst.

Daneben würde ich vermuten das man auch seine menschlichen Benutzer erst mal in Unsicherheit wiegt was da eigentlich vorliegt.

Mal sehen vielleicht bietet sich sowas bei einem SEO Wettbewerb mal an zu testen was dann passiert.

Gruß
Jörg


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

  • 1


« zurück zu: PHP & MySQL

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5267 Themen und 36090 Beiträge.
Insgesamt sind 48174 Mitglieder registriert.