rdombach
Avatar rdombach
Themenersteller
Security-Admin
Content Halbgott (608 Beiträge)

Sicherheitsinformation auf der Webseite

am 25.01.2010, 17:21 Uhr eröffnete rdombach folgenden Thread
Sonstige    4627 mal gelesen    11 Antwort(en).

Hallo alle miteinander,

zu diesem Text gibt?s eine Umfrage. Damit der Hintergrund meiner (Um)Frage besser verständlich ist, nachfolgen einige Hinweise.
Man nehme einen Durchschnittssurfer, der sich im WWW bewegt (bestenfalls mit IE 6 ). Wenn er schon Ahnung hat, verfügt sein Browser über ein Plugin, welches die Sicherheit einer Webseite bewertet.

Hier sei stellvertretend SiteAdvisor (McAfee -> www.siteadvisor.com ) und SecureBrowsing (Finjan/M86 -> securebrowsing.finjan.com) genannt. Diese, u.a. Tools, funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip. Nutzt man eine Suchmaschine, wird ein Security-Rating neben den Suchergebnissen eingeblendet. Im günstigsten Fall meidet der Surfer dann alle die Webseiten, die als gefährlich markiert sind. Dieses System funktioniert aber nur, wenn der Surfer aktiv ein entsprechendes Plugin installiert.


Google bietet ja neuerdings in den WebMaster-Tools auch eine Bewertung hinsichtlich Malware (Computerviren & Co.) an ? aber was aktuell fehlt, ist eine Option, dieses Ergebnis nach außen sichtbar für den Surfer auf die WebSeite zu positionieren.
Eigentlich sehr schade, denn dadurch könnte der Webmaster aktiv den Surfer darüber informieren, dass seine Seite sicher ist und z.B. nicht in den letzten n Stunden/Tagen manipuliert wurde!!!
Eine ?Alternative? wäre es z.B. auch, den SiteAdvisor-Aufruf (http://www.siteadvisor.com/sites/secuteach.de) in einen Link zu packen, der das Ergebnis bei Mausklick in einem neuen Fenster anzeigt. Findige Bastler (die hier vertreten sind) könnten sicherlich auch ein Script erstellen, welches die relevanten Infos herausliest und nur den Status als Icon darstellt (ggf. das ganze sogar in einer ONLOAD-Funktion, so dass der Sicherheitsstatus der Webseite bei Seitenaufruf automatisch bei McAfee abgefragt wird).
Dies könnte aber eine "Krücken-Alternative" sein, denn ich habe keine Ahnung in welchem Zeitzyklus McAfee die Seiten überprüft und ob diese "Sondernutzung" nicht irgendwelche rechtlichen Probleme nach sich zieht!
Ich habe inzwischen herausgefunden, dass McAfee hier einen professionellen Service anbietet, der täglich die WebSeite scannt und das Ergebnis als Icon darstellt. Ich habe noch keine Antwort auf die Frage nach den Details/Kosten von McAfee erhalten. Aber in einem Forum was von einem 4stelligen US$-Betrag gelesen, der für diesen Service fällig wird.
Bei Shops und großen Firmen sicherlich ein überlegenswerter Posten, aber für Hobbyisten & Co. schlichtweg zu teuer.

Damit sind wir nun bei meiner Umfrage angelangt. Wie sehen es die hier anwesenden Webseiten-Admins?
Macht die Darstellung eines Malware-Zustands (Virenfrei ? Infiziert; Gefährlich) überhaupt Sinn? Weiß der User so etwas zu schätzen? Ist es ein Status, der erstrebenswert ist ? ggf. wie unter die Top1000 bei Alexa? Würde man dafür Geld bezahlen, um täglich von einem Dienstleister verifiziert zu werden? Würde dieser Zustand auch ein Qualitätskriterium sein?

Ich persönlich würde gerne einen solchen ?Offiziellen Status? darstellen und wäre auch bereit dafür eine Gebühr (<100? je Jahr) zu entrichten. Aber mich würde die Expertenmeinungen interessieren ? die der Admins und die von den Web-Surfern.

Beste Grüße und DANKE für eine Beteiligung an der Abstimmung.

Ralph


Bitte nicht vergessen, Virenscanner und Co. zu aktualisieren!
SecuTipp: GRATIS Security-Informationen für die eigene Webseite und [url="http://twitter.com/secuteach"][img]http://w

adi
Avatar adi
Content Meister (447 Beiträge)
am 25.01.2010, 17:40 Uhr schrieb adi

ich halte davon nichts habe so ein tool auch mal laufen gehabt meine einstellung war damals den zugriff auf als gefährlich erkannte seiten zu unterbinden ergebnis 50 % meiner lesezeichen durften sich nicht mehr im browser öffnen wohlgemerkt lesezeichen die ich seit jahren zur vollsten zufriedenheit nutze
und nur die info anzubieten wozu ?
ich kenne keine seite auf der steht ich bin eine unsichere seite !
es ist am ende das gleiche wie mit den Datenschutzbestimmungen hält sich der betreiber dran ok hält er sich nicht dran kann mans auch nicht verhindern unabhängig davon was er schreibt bzw verspricht

von daher mein resümee : eine nette "spielerei" die keinen nutzen bringt


TAS Schwinghammer
https://www.rohrvereisung.de





romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 25.01.2010, 18:01 Uhr schrieb romacron

Hallo Ralph!

Kurz und knackig. Macht keinen Sinn. Wie Du bereits schriebst (bestenfalls IE6), sind viele User maximal über fordert allein bei dem Begriff "Browser".

Sehe ich auf die Browser Bars der Nutzer stelle ich die 10. Instance von eine Toolbar fest, die dann auch 20% des aktiven Bildschirms einnehmen.

Im Großen und Ganzen sind doch eher Seiten mit Viren und anderem Schadwerk belegt, die man eh nicht unter größter Vorsicht aufsuchen sollte.


gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 25.01.2010, 19:45 Uhr schrieb gerard

rdombach schrieb:

... aber was aktuell fehlt, ist eine Option, dieses Ergebnis nach außen sichtbar für den Surfer auf die WebSeite zu positionieren.
Eigentlich sehr schade, denn dadurch könnte der Webmaster aktiv den Surfer darüber informieren, dass seine Seite sicher ist und z.B. nicht in den letzten n Stunden/Tagen manipuliert wurde!!!


Das erinnert mich an die schönen Bildchen auf denen steht, dass diese Seite "valides irgendein HTML/CSS" sei und ich sehe unten rechts in der Statuszeile 67 Fehler und 17 Warnungen.

Ich halte von so was nichts. Es kann die eigene Verantwortung/Aufmerksamkeit.nicht ersetzen - verleitet aber dazu.

Gérard


http://bretagne-virtuell.de

adi
Avatar adi
Content Meister (447 Beiträge)
am 25.01.2010, 19:57 Uhr schrieb adi

gerard schrieb:


Das erinnert mich an die schönen Bildchen auf denen steht, dass diese Seite "valides irgendein HTML/CSS" sei und ich sehe unten rechts in der Statuszeile 67 Fehler und 17 Warnungen.

Gérard



unten rechts?
was hast du da wieder für ein addon das wir noch nicht kennen


TAS Schwinghammer
https://www.rohrvereisung.de





Raptor
Avatar Raptor
IT-Student
Content Gott (1013 Beiträge)
am 25.01.2010, 20:11 Uhr schrieb Raptor

Ich denke, sowas bringt nicht viel. Vor allem wenn ich solche Buttons/Icons sehe, denke ich immer, dass dieser Anbieter/whatever möglicherweise unseriös und selbstverherrlichend ist.. irgendwie..

Ich selbst benutze das Add-on "Web of Trust". Wenn da z.B. eine Download-Seite nicht gut bewertet ist, dann werde ich mich wohl entscheiden, dort nichts zu runterzuladen.

adi schrieb:

gerard schrieb:

Das erinnert mich an die schönen Bildchen auf denen steht, dass diese Seite "valides irgendein HTML/CSS" sei und ich sehe unten rechts in der Statuszeile 67 Fehler und 17 Warnungen.


unten rechts?
was hast du da wieder für ein addon das wir noch nicht kennen


Ich vermute das hier: addons.mozilla.org/de/firefox/addon/249


Meine Developer-Website mit den Web-Entwickler-Tools.
Meine Web-Entwicklungs-Dienstleistungen

[url="http://www.seitenreport.de/forum/beitraege/seitenreport_verlosungen/wichtig_neue_regel

Bazzel
Avatar Bazzel
Content Meister (251 Beiträge)
am 25.01.2010, 20:18 Uhr schrieb Bazzel

adi schrieb:

gerard schrieb:


Das erinnert mich an die schönen Bildchen auf denen steht, dass diese Seite "valides irgendein HTML/CSS" sei und ich sehe unten rechts in der Statuszeile 67 Fehler und 17 Warnungen.
Gérard


unten rechts?
was hast du da wieder für ein addon das wir noch nicht kennen


Wahrscheinlich den HTML Validator.

[link]https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/249[/link]

Nachtrag: Flo war schneller


Rock'n'Roll Club Lörrach
Deutsche Meisterschaft 2009 Rock'n'Roll
   

gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 25.01.2010, 20:20 Uhr schrieb gerard

Ihr habt recht - und bei mir ist er so eingestellt, dass ich gleich die Fehlerzahl sehe.

Aber Achtung - soll im Firefox 3.6 noch nicht funktionieren.

Gérard


http://bretagne-virtuell.de

Raptor
Avatar Raptor
IT-Student
Content Gott (1013 Beiträge)
am 25.01.2010, 20:37 Uhr schrieb Raptor

gerard schrieb:

Ihr habt recht - und bei mir ist er so eingestellt, dass ich gleich die Fehlerzahl sehe.

Aber Achtung - soll im Firefox 3.6 noch nicht funktionieren.


Funktionieren tut\'s vermutlich schon, aber es wurde nur bis FF 3.5 "freigegeben". Man müsste die maximale Versionsnummer entsprechend anpassen. klick mich.


Meine Developer-Website mit den Web-Entwickler-Tools.
Meine Web-Entwicklungs-Dienstleistungen

[url="http://www.seitenreport.de/forum/beitraege/seitenreport_verlosungen/wichtig_neue_regel

rdombach
Avatar rdombach
Security-Admin
Content Halbgott (608 Beiträge)
am 25.01.2010, 20:43 Uhr schrieb rdombach

AUA

Mensch, Ihr watscht mich aber ab

Hätte ich jetzt nicht im entferntesten gedacht, dass derartige "Sicherheits-Zertifikate" einen so schlechten Ruf haben bzw. als relativ nutzlos eingeschätzt werden.

Der Ordnung halber noch eine Add-On-Info zum ganzen. Anscheinend wurde dieser "Zertifikats-Service" früher von der Firma HACKERSAFE offeriert , bis McAfee die Firma aufkaufte (Ãœbernahme?). Jetzt läuft es unter dem Begriff "SECURE".

Preise sind 690? für eine URL bei max. 2000 Anzeigen des Logos am Tag. Also recht deftig!

Ok, das noch zur Info - schönen Abend allerseits und sicheres arbeiten.

Beste Grüße Ralph


Bitte nicht vergessen, Virenscanner und Co. zu aktualisieren!
SecuTipp: GRATIS Security-Informationen für die eigene Webseite und [url="http://twitter.com/secuteach"][img]http://w

FoolMoon
Content Meister (325 Beiträge)
am 25.01.2010, 20:48 Uhr schrieb FoolMoon

Kleines Beispiel das ich heute hatte:
Ich: "Sie dürfen nicht einfach so Bilder aus dem Internet verwenden. Das Urheberrecht liegt nicht bei Ihnen."
Kunde: "Wieso, das kommt von Google und dort ist alles kostenlos."
Ich: "Haben sie jemals den Text: "Das Bild ist möglicherweise urheberrechtlich geschützt." bei google gelesen?"
Kunde: "Nein"


Ich denke das viele User durch die ganze Werbung solche Sachen einfach nicht mehr wahrnehmen.


Wirtschaftliche Bodenheizung in Verbindung mit einem Industrieboden vom Profi.





« zurück zu: Sonstige

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5274 Themen und 36115 Beiträge.
Insgesamt sind 48327 Mitglieder registriert.