webcreator
Avatar webcreator
Themenersteller
Freelancer - Webdesign/SEO/PC-Support
Content Meister (408 Beiträge)

Suche optimales Hosting Paket (Seite 2)


skriptkiddie
Avatar skriptkiddie
Fachinformatiker
Beginner (22 Beiträge)
am 26.05.2010, 14:24 Uhr schrieb skriptkiddie

ok, danke.
habe ich gleich mal angepasst


http://www.yourimage24.de -Dein Bild online - Kostenlos hochladen / uploaden - image hoster

neitzelsecuweb
Avatar neitzelsecuweb
Content Meister (278 Beiträge)
am 26.05.2010, 21:17 Uhr schrieb neitzelsecuweb

Guten Abend!

Bezüglich Webspace ist es schon so, dass man eben auch für Qualität zahlt - und das zahlt sich auch aus. - Man sollte nicht am falschen Platz sparen aber natürlich auch nicht Geld zum Fenster hinauswerfen. - Ich zahle lieber ein paar Euro mehr, dafür geht aber alles - und wenn ich ein Problem habe wird mir sofort geholfen, ohne das es mich zusätzlich irgend etwas kostet - auch am Sonntagabend um 23 Uhr. - Ich habe das glaube ich schon mal hier im Forum bekundet.

Richtig guten Service kann ein Low-Budget Hoster gar nicht bieten. - Enweder ist der Anbieter ein Riese wie 1&1 oder irgend eine kleine Klitsche, die eigentlich eher ein Reseller ist und physikalisch gar nicht selbst über eigene Server verfügt. Ich habe meine Erfahrungen mit 1&1, Strato, Schlund und so einer Klitsche gemacht... und bin seit einiger Zeit bei Artfiles.
Ich bin mit Artfiles sehr zufrieden, auch wenn Artfiles sicher nicht der Billigste Hoster ist. - Aber sehr kompetent, zuverlässig, eigentlich immer Verfügbar sehr hilfsbereit und super Service.


G.K. Neitzel
Webdesign, Joomla Websites, Magento Onlineshops und Suchmaschinenoptimierung


gelöschter Benutzer
am 10.06.2010, 15:31 Uhr schrieb

Hallo,

ich registriere meine Domains nicht bei meinem Webhoster. DE-Domains gibt es für ca. 2,5 Euro im Jahr und man kann sie technisch relativ einfach auf einen beliebigen Webspace aufschalten.

Ich würde mich nur sehr ungern von einem Webhoster zu abhängig machen.

Viele Grüße
Jan


UFOMelkor
Avatar UFOMelkor
Student
Content Meister (350 Beiträge)
am 10.06.2010, 20:54 Uhr schrieb UFOMelkor

Ich weiß ja nicht, wieviel du vorhast, aber hast du mal an einen eigenen Root-Server oder einen Managed-Server? Letztendlich hängt bei Webprojekten dieser Größe auch viel von der benötigten Performance ab, je nach eingesetzter Anwendung braucht man mal mehr Power mal weniger.


Naturkosmetik in Bochum

Steppenhahn Ultramarathon-Community


gelöschter Benutzer
am 11.06.2010, 14:20 Uhr schrieb

wokmeg schrieb:

Hallo,

ich registriere meine Domains nicht bei meinem Webhoster. DE-Domains gibt es für ca. 2,5 Euro im Jahr und man kann sie technisch relativ einfach auf einen beliebigen Webspace aufschalten.

Ich würde mich nur sehr ungern von einem Webhoster zu abhängig machen.

Viele Grüße
Jan



Vielleicht seh ich das ja jetzt falsch, aber wie machst Du dich von einem Webhoster abhängig, wenn Du über ihn eine Domain registrierst?

Die Domain gehört doch dann Dir und nicht dem Webhoster.

Wäre das anders, würde bei Klagen ja nicht der Endbenutzer zur Kasse gebeten, sondern der Hoster.

Und das die Registrierungsgebühr über einen Webhoster teurer ist als bei einem Domainhändler oder ähnlichem liegt, denke ich, an der Mischkalkulation, die der Webhoster im Gegensatz zum puren Domainhändler vornehmen muss.

Was die Abhängigkeit angeht: Jeder halbwegs vernünftige / ordentliche Hoster bietet für den Fall der Fälle einen Umzugs-Service für die Domain an.

Das ist für technisch versierte vielleicht umständlich. Kann aber dem Laien, der nicht unbedingt allzuviel technischen Sachverstand hat, eine Menge Kopfschmerzen ersparen.

Gruß

Marcus



gelöschter Benutzer
am 11.06.2010, 18:15 Uhr schrieb

Hallo Marcus,

es ist völlig richtig, das mir Domain auch gehört, wenn ich sie bei einem Webhoster registriere. Wenn ich die Domain und das Webhosting trenne, bin ich etwas flexibler, da ich alle Änderungen selbst durchführen kann.

Viele Grüße
Jan




« zurück zu: Webserver, Rootserver, Linux-Server

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5280 Themen und 36114 Beiträge.
Insgesamt sind 48313 Mitglieder registriert.