NummerIndex
Themenersteller
Neuling (4 Beiträge)

Nummer-Index.de stellt sich vor

am 14.05.2014, 17:19 Uhr eröffnete NummerIndex folgenden Thread
Website vorstellen    2442 mal gelesen    10 Antwort(en).

Wir haben in den letzten paar Monaten sehr viel an der Website gearbeitet, und die Grundidee war es den Besuchern Hilfe zu bieten in Sachen von Telefonbelästigung, Betrugsversuchen, und Datendiebstahl.

Die Website wurde aufgeräumt, Werbun ist "Geschmacksvoll" gehalten, und selbst ein Schutzdienst für Besucher wurde ins Leben gerufen.

Es ist eine Wordpress Seite an der in den letzen 3 Jahre so viel gemacht wurde dass Sie nicht mehr den eigentlichen Template entspricht, in keiner weise.

Ich brauche Rat um die Conversion rate des Social plugins zu steigern, und sonnstige Ratschläge sind auch gerne willkommen.

www.nummer-index.de


hansen
Foren Moderator
Content Gott (1886 Beiträge)
am 14.05.2014, 19:44 Uhr schrieb hansen

Hallo NummerIndex,

willkommen im Forum.

Das Popup wirkt alles andere als seriös.
Solche Seiten verlasse nicht nur ich sofort wieder.
Mehr habe ich deshalb nicht gesehen.

Gruß
hansen


Nepal Rundreisen

winelady
Kauffrau
Content Halbgott (862 Beiträge)
am 14.05.2014, 20:48 Uhr schrieb winelady

Hallo,

was ist das denn für eine Seite – kann dort jeder, Kreti und Pleti, anonym eine Telefonnummer melden und irgendwelche Kommentare dazu verbreiten, die dann veröffentlicht werden? Ich fasse es nicht…

Gruß
winelady


Weinvielfalt aus dem Weingut Fuchs
Fremdsprachensatz

romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 14.05.2014, 21:13 Uhr schrieb romacron

Mit so einer Seite kann man sich schnell und zuverlässig ein paar kostenpflichtige Unterlassungen organisieren.

:mrgreen:

Schützen Sie sich vor FullQualified Websites mit nur einem Klick [X]!
Neuigkeiten, Tipps und Tricks zum Thema Webbelästigung und Forenspam.

@NummerIndex, wieviele Telefonnummern kann man denn auf deiner Webseite eintragen?
(reicht ungefähr/proSekunde, schließlich war dein Post kein technischer Post )

[Nachtrag]

... wie ich gerade sehe, wird ein Facebook-Iframe direkt eingebunden. Ist dies denn in der Form zulässig? Ein Google-Iframe ist ebenso auf der Seite. ..bin nun wirklich verunsichert ob auf der Seite www.nummer-index.de persönliche Daten unzulässig weitergegeben werden? Vielleicht kann mir da jemand helfen?


NummerIndex
Neuling (4 Beiträge)
am 14.05.2014, 22:57 Uhr schrieb NummerIndex

Nummern pro Sekunde ? Möglich ist alles, aber es werden zumeist 10, 20, 50 neue Nummern pro Tag eingetragen, von neuen Call Centern. Daten werden jedoch an niemanden weitergegeben, selbst die Registration ist anonym, und kein Kommentar kommt raus ohne manuel geprüft zu werden.

Telefonnummern von call centern werden zumeist diskutiert, seriös wird als seriös dargestellt, Betrug als Betrug - Es werden keine beleidigenden, hassverherlichenden, fremdenfeindliche, oder ähnliche Kommentare zugelassen. Und falls jemand zu unrecht beschuldigt wird, oder findet dass seine Telefonnummer / Firma falsch dargestellt wird, hat man die Möglichkeit eine Löschung zu beantragen. www.nummer-index.de/eintrag-loschen/




Die Natur und der Zweck der Seite ist es Otto-Normal-Verbraucher zu schützen und zu warnen. Mit Informationen über eine Telefonnummer, oder durch den Blog ( www.nummer-index.de )


romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 14.05.2014, 23:25 Uhr schrieb romacron

Mal ernsthaft.
Hast du dir ausreichend Gedanken über die Folgen Deines Werkes gemacht?
Kam Dir in den Sinn, Dein Vorhaben (http://www.nummer-index.de) einmal vollständig zu durchdenken?

Case:

Step:
Anonymer Verfasser trägt eine Rufnummer ein.
Die Rufnummer stammt von einem Ing-Büro
Text der Nachricht: Das Ing-Büro wollte uns Konstruktionen verkaufen die in China zusammengebrochen sind.

Step:

Ing.Büro liest diesen frei erfundenen Kommentar auf www.nummer-index.de und ist verärgert.



Was denkst du was imaginäres Büro macht?

Falsche Fragen:
Fragen ob du den Post von der Seite nimmst?
Wie kann das Büro sich dir gegenüber validieren, dass der Post falsch ist?

im Endeffekt kann es eher so aussehen:

Du bekommst ein Schreiben in dem dir eine falsche Tatsachenbehauptung auf deiner Webseite www.nummer-index.de vorgeworfen wird. Soweit ich weiß ist das strafbar. Heulen und die Anzeige von der Webseite kratzen hilft dann einfach nichts mehr.



Glaubst du denn ernsthaft, dass ein CallCenter, der bei dir "annonciert" ist, lässt das so auf sich sitzen?

Wohl kaum, eher werden böse Briefe geschrieben, mit denen du eine Weile ausreichend beschäftigt bist.

In Deinem Beitrag schriebst du "Die Natur und der Zweck der Seite ist es Otto-Normal-Verbraucher zu schützen und zu warnen. Mit Informationen über eine Telefonnummer, oder durch den Blog"

Wie sieht bitte dein Schutz aus?
Wie sieht denn die Warnung aus?

Eine Information aus einer nicht validierten Quelle? Jeder kann eine Warnung eintippen, egal ob frei erfunden oder real. Wie glaubwürdig ist dann diese Warnung für Otto-Normal-Verbraucher auf www.nummer-index.de, wenn quasi jeder nach Belieben eine Telefonnummer anschwärzen kann?



Gut gemeinter Rat: Nimm so schnell es geht www.nummer-index.de in der bestehenden Form vom Netz.


Formiggini
Beginner (37 Beiträge)
am 14.05.2014, 23:30 Uhr schrieb Formiggini

NummerIndex schrieb:

Die Natur und der Zweck der Seite ist es Otto-Normal-Verbraucher zu schützen...



Ok, du hast den nervigen Pop-Up entfernt. Daraufhin ein tieferer Blick in deine Seite.

Technisch lässt sich manches verbessern:
- Ladezeiten
- CSS und JS Dateien komprimieren
- Diese zusammenlagen und in einer ausgeben
- Der blaue "Lauftext" oben auf deiner Seite ist Web 0.5 anno 1990 - und er funktioniert trotz einer flotten Verbindung nicht mal richtig.
usw.

Aber, was ist der "Mehr-Wert" deiner Seite?

Ich kann anonym meinen Nachbarn XY mit seiner Telefonnummer in die Shic... reiten wenn ich sie bei dir veröffentliche.

Reicht mir dies nicht aus, bietest du mir für 4,95€ www.nummer-index.de/beschwerde-einreichen/ auch noch den Service eine x-beliebige Tel.Nr. bei der Bundesnetzagentur zu melden.


NummerIndex schrieb:

Die Natur und der Zweck der Seite ist es Otto-Normal-Verbraucher zu...

???

Irgendwie kann ich den Sinn und Zweck nicht ganz nachvollziehen. Ohne Vertrauen empfehle ich aber keine Seite weiter oder nutze diese.
Diese Frage solltest du dir stellen, wenn du deine Seite nach "oben" bringen willst. Was hat dein Besucher "mehr" von deiner Seite? Ich kann es nicht so recht erkennen...

Quo vadis?

Grüße
Formiggini

PS: Wenn du nicht willst das es richtig weh tut, beherzige romacrons Ratschlag - nimm das ganze vom Netz...

PPS: Ist dieses Bild von dir selber erstellt? www.nummer-index.de/wp-content/uploads/2014/04/businesswoman-300x234.png



Ich sehe hier teure Zeiten auf dich zukommen...


NummerIndex
Neuling (4 Beiträge)
am 15.05.2014, 00:14 Uhr schrieb NummerIndex

Vielen Dank @Formiggini und Romacron

Auf den ersten Blick ist der Nutzen schwer zu erkennen, da die Homepage an sich nicht sehr einladend ist, und viel Arbeit benötigt.

Jedoch gehen wir mal diesen Fall durch, nur um es zu erläutern:

Sie, Ihre Mutter, Großvater, erhält einen Anruf (oder einen verpassten Anruf ) von der Nummer 0613190523

Fall 1.
Anruf erhalten:
Die Call Center Mitarbeiter sind gut geschult, kriegen alle Daten im Gespräch die Sie haben wollen, und auf die unscheinbare Frage: " Dürfen Sie unsere Experten zu weiterer Beratung anrufen ? " sagt man der netten Dame doch klar (und deutlich) "Ja!" - Folge: Ein Kompleter Datensatz ist entstanden mit Opt-In , Telefonbelästigung am laufenden Band + möglicher finanzieller schaden.

Fall 2.

Verpasster Anruf, man sucht in google, sieht schon in den SERP "DATENDIEBSTAHL" - folgt man den Link kommt man zum: www.nummer-index.de/2014/0613190523/



Auf der Seite angelangt, findet man Informationen über den Anrufer, eine ofizielle Warnung, Erfahrungsberichte + Tipps zum Selbstschutz.

Folge: Nummer sperren, beschwerde einreichen, und kein Schaden entstanden.
( Nur in dieser, laufenden Woche haben wir auf diese Weise 1018 Besuchern die wegen der oben angezeigten Nummer gekommen sind geholfen )

Nummer-index.de ist eine von etwas 10 verschiedenen Seiten (tellows.de , Anruf.Info wemgehoert.de ) die auf diese Weise arbeitet - das einzige was wir anders machen ist EIGENE Recherche + Wissen / Erfahrungen von Call Center Mitarbeitern welches in Form von Ratgebern an unsere Besucher weitergegeben wird.

Technich:

Danke tolle Vorschläge, die Ladezeit ist zur Zeit bei 600 ms aus DE, kann aber noch etwas runtergeschraubt werden.

Navigation kann noch intuitiver sein von der Homepage aus, und ich kann ein paar Elemente bewegen um die Benutzer Erfahrung zu verbessern.

Der CSS+JS Ratschlag war toll, werde ich gerne beherzigen


winelady
Kauffrau
Content Halbgott (862 Beiträge)
am 15.05.2014, 08:19 Uhr schrieb winelady

Hallo NummerIndex,

Du hast anscheinend das grundsätzliche Problem noch nicht verstanden: jedes Ding hat (mindestens) zwei Seiten: wo Du den "Schutz des Verbrauchers" siehst, steht auf der anderen Seite ein jeder, der eine Telefonnummer hat. Und jeder, der eine solche hat, kann damit bei Dir verunglimpft werden.

Ob es dann tatsächlich Ärger oder belästigende Anrufe gab, wirst Du kaum prüfen können, auch wenn Du "von Hand" die Kommentare sichtest, zumal Du Anonymität für den Eintragenden gewährst. Damit öffnest Du Tür und Tor für alle Idioten, die ihren Brass gegen irgendwen loswerden, die Konkurrenz schlechtmachen oder was immer für einen Unfug resp. Schaden anrichten wollen.

Ganz schlimm ist, daß derjenige, dessen Telefonnummer eingetragen wird, das vermutlich nicht mal mitbekommt. Ich bin kein Jurist – vielleicht informierst Du Dich mal über die Folgen von übler Nachrede, auch im Hinblick auf eventuell entstehende Schadenersatzansprüche.

Du bewegst Dich – das sehe ich wie Romacron – auf äußerst dünnem Eis und solltest das Ding schnellstmöglich erschlagen, bevor Du einen Haufen Ärger am Hals hast.

Gruß
winelady


Weinvielfalt aus dem Weingut Fuchs
Fremdsprachensatz

hansen
Foren Moderator
Content Gott (1886 Beiträge)
am 15.05.2014, 11:10 Uhr schrieb hansen

Hallo NummerIndex,

NummerIndex schrieb:
Und falls jemand zu unrecht beschuldigt wird, oder findet dass seine Telefonnummer / Firma falsch dargestellt wird, hat man die Möglichkeit eine Löschung zu beantragen.


Du machst es Dir nicht nur leicht, sondern vergisst hier einen entscheidenden Punkt:
Im Internet werden Daten sehr schnell vervielfältigt, sei es durch Verlinkung durch andere Seiten, dem Cache der Suchmaschinen (kann Wochen dauern bis die aktualisiert werden), oder Wayback legt eine Kopie Deiner Seite an - usw..
Die Daten auf fremden Seiten zu löschen dürfte nicht so einfach sein.
Bereits eine veröffentlichte Falschmeldung kann Euch im schlimmsten Fall finanziell den Ruin bedeuten und das zu Recht.

Gruß
hansen


Nepal Rundreisen

NummerIndex
Neuling (4 Beiträge)
am 15.05.2014, 11:36 Uhr schrieb NummerIndex

Alles sehr valide Standpunkte, ich werde die Website von einem Anwalt überprüfen lassen, und sehen was verändert werden soll, vom Netz nehmen ist keine Option, Veränderung und Adaption schon.


  • 1


« zurück zu: Website vorstellen

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5271 Themen und 36110 Beiträge.
Insgesamt sind 48320 Mitglieder registriert.