Speedy86
Avatar Speedy86
Themenersteller
(Ãœberlebens-) Künstler - nein, Programmierer und Designer
Fortgeschrittener (94 Beiträge)

Subdomains, SEO & htaccess

am 17.01.2010, 22:46 Uhr eröffnete Speedy86 folgenden Thread
Domains    7498 mal gelesen    14 Antwort(en).

Hallo,

da ich vor einem Problem stehe, im Netz nichts passendes dazu finde, stell ich hier mal eine Frage, die vll auch andere zum Nachdenken bewegen wird.

Im Grunde ist das SEO eine Sache die vieles sehr komplex macht und dem Programmierer erschwert.


Nehmen wir an:
Eine Seite hat verschiedene Themengebiete, die sehr unterschiedlich sind. Vll. für viele Nutzer gut, fürs SEO wird das aber ein Problem für den Programmierer. Davor steh ich nun.
Für verschiedene Themengebiete die sehr unterschiedlich sind, z.b. Essen und Auto reparatur, sind Subdomains sehr geeignet um besser zu trennen.

Beispiel passend zum vorherigen Beispiel:
essen.domainname.de
auto-reparatur.domainname.de

Auf der Hauptseite sieht ein Verweis auf die Kategorie als Beispiel so aus:
www.domainname.de/auto-reparatur/index.html

Auf der Subdomain sollte dies aber dann so sein:
auto-reparatur.domainname.de/index.html

Die Links an sich werden mittels htaccess neu geschrieben und sehen in Wirklichkeit so aus:
www.domainname/index.php


Jetzt die Frage aller Fragen:
wie kann mittels htaccess ein solcher subdomain-zugriff möglich sein OHNE einfach weiterzuleiten sondern das so auto-reparatur.domainname.de zu belassen und immer diese adresse zu verwenden?!
Der Nachteil einer Subdomain: doppel-content weil es auch auf der www adresse erreichbar ist UND Sessions sind nicht mehr wirkungsvoll von der www Adresse, d.h. User müssten sich auf der normalen Domain sowie auch auf der Subdomain einloggen.

Dieses Problem haben auch sehr große Webseiten, das man nicht mehr eingeloggt ist wenn man auf einer Subdomain ist. Wesentlich ist aber nun mehr wie man mittels htaccess trotzdem das gleiche Verzeichnis antakten kann - ohne doppelcontent.


Ãœber Ideen, Lösungsvorschläge und Beispiele aus eigener Erfahrung, wäre ich Euch sehr Dankbar.
Leider ist das Thema zu komplex um richtige Suchergebnisse gelistet zu bekommen.

Mfg, Marcus


http://webmaster-glossar.de

Raptor
Avatar Raptor
IT-Student
Content Gott (1013 Beiträge)
am 17.01.2010, 23:09 Uhr schrieb Raptor

Speedy86 schrieb:

wie kann mittels htaccess ein solcher subdomain-zugriff möglich sein OHNE einfach weiterzuleiten sondern das so auto-reparatur.domainname.de zu belassen und immer diese adresse zu verwenden?!


Könnte man über .htaccess mit mod_rewrite machen. Da musst du einfach dafür sorgen, dass der Webspace auch unter der Subdomain erreichbar ist.
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^auto-reparatur.domain.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*) auto-reparatur/$1 [L]

So wird unter "auto-reparatur.domain.de" der Inhalt von "/auto-reparatur/" angezeigt.
Allerdings kann ich nicht sagen, ob die "Echtheit" des Verzeichnisses ein Stolperstein darstellt..

Speedy86 schrieb:

Der Nachteil einer Subdomain: doppel-content weil es auch auf der www adresse erreichbar ist


Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann meinst du den DC zwischen "auto-reparatur.domain.de" und "www.domain.de/auto-reparatur/".
Könnte man wie folgt beheben:
RewriteEngine On
RewriteRule ^auto-reparatur/(.*)$ auto-reparatur.domain.de/$1 [R=301,L]


Speedy86 schrieb:

Sessions sind nicht mehr wirkungsvoll von der www Adresse, d.h. User müssten sich auf der normalen Domain sowie auch auf der Subdomain einloggen.


Das ist nur eine Sache der Einstellungen, also ein lösbares Problem. Man muss da einfach das Session-Cookie für die ganze Domain "freischalten".


Meine Developer-Website mit den Web-Entwickler-Tools.
Meine Web-Entwicklungs-Dienstleistungen

[url="http://www.seitenreport.de/forum/beitraege/seitenreport_verlosungen/wichtig_neue_regel

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 18.01.2010, 08:14 Uhr schrieb der_booker

Speedy86 schrieb:

Der Nachteil einer Subdomain: doppel-content weil es auch auf der www adresse erreichbar ist UND Sessions sind nicht mehr wirkungsvoll von der www Adresse, d.h. User müssten sich auf der normalen Domain sowie auch auf der Subdomain einloggen.



Hallo Marcus,
Flo hat ja bereits darauf geantwortet. Ich arbeite nun mit verschiedenen MicroSite, das heißt themenabhängige SubDomains. Zunächst war dies nur ein Experiment, doch nun ist es zu einer Art Stilrichtung geworden.
Im Grunde ist es genau das was Du machen möchtest. Durch die Nutzung der .htaccess kannst Du eine Trennung zwischen subdomain1.domain.de und subdomain2.domain.de erreichen. Hier stellt sich allerdings noch die Frage, ob Du aus der www.Anwendung auch in den gleichen Bereich switchen willst.

Für die Logins wäre es wichtig zu verstehen, welche Methode Du verwendest. Wenn Du mit Datenbankzugriffen arbeitest, gibt es außer Cookie\'s noch andere Möglichkeiten.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

Speedy86
Avatar Speedy86
(Ãœberlebens-) Künstler - nein, Programmierer und Designer
Fortgeschrittener (94 Beiträge)
am 18.01.2010, 12:57 Uhr schrieb Speedy86

Hallo ihr beiden,

Wir benutzen auf der Seite nur SESSIONS, keine direkten Cookies.


Im Grunde ist der Ansatz mit ModRewrite korrekt, jedoch ist es leider dieses harte Verzeichnis, was bei uns nicht wirklich funktioniert, da nicht aus einer Datei das Design geladen wird, sondern dies alles von der index.php behandelt wird. Auf einer Subdomain ist man in einem anderen Ordner wo man nicht die index.php direkt antakten kann.. außer über ../index.php was aber nicht wirklich sehr viel Sinn macht.

Ich poste mal meine htaccess

RewriteEngine On
AddHandler php5-cgi .php

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www. [NC]
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^$
RewriteRule ^(.*) www.%{HTTP_HOST}/$1 [R=301]

RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule design/(.*) design/$1
RewriteRule ^(.*)_(.*).html$ index.php?content=$1&sort=$2


Die Angabe "&sort=" ... das ist ein Parameter, der erweitert wir und dann gesplittet wird, z.b. für eine Seite wo man eine gewisse Seite(Seitenanzahl) laden mögliche.. Beispiel wie hier im Forum die URL.
Hier ein realer Link meines Projektes,..
h:ttp://www.webchars.de/content/menue_-reparatur-anleitungen.html
(Syntax: Domain/content/menue.php Parameter: reparatur-anleitungen)
und daraus sollte dann
h:ttp://reparatur-anleitungen.domain.de/
werden. (ich hoffe die Links werden nicht zu Links hier im Forum)

Angenommen es gibt eine Subdomain "http://auto-reparatur.domain.de/"
und das Verzeichnis "auto-reparatur" angelegt wurde, dann hab ich die Möglichkeit per Weiterleitung auf www.domain.de/auto-reparatur/ zu switchen, was aber nicht sinnvoll ist da dann die Subdomain ja nur eine Einstiegsseite war.

Wäre es per htaccess möglich
auto-reparatur.domain.de
genau so zu behandeln wie
www.domain.de/index.php
?
Dieses ModRewrite ist zwar sehr schön um mehrere Parameter zu beeinflussen, nur bei dem, was vor dem Hostnamen ist, also www oder auto-reparatur, klemmt es gewaltig

Wie ist eigentlich die ganze Sicht der SEO ? Bevorteilt weil eine Domain nur passenden Inhalt zum Domainnamen enthält?

Vielen Dank für euere Hilfe!


http://webmaster-glossar.de

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 18.01.2010, 14:58 Uhr schrieb der_booker

Boar, da muss ich erst noch einen Test fahren. Gebe Bescheid, wollte Dich hiermit nur informieren.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

Speedy86
Avatar Speedy86
(Ãœberlebens-) Künstler - nein, Programmierer und Designer
Fortgeschrittener (94 Beiträge)
am 18.01.2010, 17:04 Uhr schrieb Speedy86

Ich teste auch schon seit 2 Nächten, aber auf ein gutes Ergebnis bin ich leider nicht gekommen. Bin leider auch nicht so fit bei htaccess.
Wenn das alles mal klappt, stricke ich daraus nen guten Beitrag für die Website Denn sowas ist sehr rar im Netz, aber viele interessiert es sicher die ebenso eine komplexe Seite haben und auf das SEO etwas achten.

Das Problem an der ganzen Sache ist wohl der logische Aspekt,... per htaccess zu bestimmen das bei einer Domain ein Ursprungspfad beibehalten werden soll. Das ganze ist vll nur mit htaccess machbar, wenn das Script vll die Servervariable $_SERVER[\'SERVER_NAME\'] nutzt.
Soweit bin ich schon :P


http://webmaster-glossar.de

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 18.01.2010, 20:43 Uhr schrieb der_booker

Also grundsätzlich magst Du auf jeden Fall ein Login der übergreifend ist richtig?
Ob wir hier mit verschiedenen SubDomains arbeiten müssen/sollen/werden spielt noch keine große Rolle, korrekt?


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

Speedy86
Avatar Speedy86
(Ãœberlebens-) Künstler - nein, Programmierer und Designer
Fortgeschrittener (94 Beiträge)
am 18.01.2010, 21:00 Uhr schrieb Speedy86

Hallo,

naja Subdomains sind schon wichtig um Themengebiete zu trennen, bei mir wären es vielleicht 10 Subdomains. Ein Login sollte also auch für alle Subdomains zutreffen, aber soweit mir das noch in Erinnerung ist, gibts sowas nichtmal bei Yahoo (z.B. login bei Yahoo.de -> man ist bei answer.Yahoo dann nicht eingeloggt)

Morgen werd ich mich nochmal ransetzen, vielleicht finde ich ja doch noch ne Möglichkeit - oder du hast eher ein paar mehr Ideen.
Eigentlich könnte man pro Subdomain (Ordner) eine eigene htaccess erstellen die dann z.b. einfach den Subdomainname durch www ersetzt - oder?!

Mfg, Marcus


http://webmaster-glossar.de

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 18.01.2010, 21:10 Uhr schrieb der_booker

Speedy86 schrieb:

Hallo,

naja Subdomains sind schon wichtig um Themengebiete zu trennen, bei mir wären es vielleicht 10 Subdomains. Ein Login sollte also auch für alle Subdomains zutreffen, aber soweit mir das noch in Erinnerung ist, gibts sowas nichtmal bei Yahoo (z.B. login bei Yahoo.de -> man ist bei answer.Yahoo dann nicht eingeloggt)

Morgen werd ich mich nochmal ransetzen, vielleicht finde ich ja doch noch ne Möglichkeit - oder du hast eher ein paar mehr Ideen.
Eigentlich könnte man pro Subdomain (Ordner) eine eigene htaccess erstellen die dann z.b. einfach den Subdomainname durch www ersetzt - oder?!

Mfg, Marcus



Die Frage stellt sich hier, ob man das Pferd nicht von hinten aufzäumen könnte.
Ich stelle mir ein Login vor, bei der Deine IP und Dein Rechnername (plus weitere Parameter) gespeichert werden un nun als Freigabemuster dienen. Alle Seiten die auf diese LoginDatenbank zugreifen, gewähren dem Besucher den Zugang. Das könnte man zeitlich befristen.

Damit wäre es egal, ob Du von welcher Subdomain Du aus zugreifst.

Ich teste das heute N8 mit meinen Seiten:
www.phw-jendreck.de
ag-vip-sql.phw-jendreck.de
makrocenter.phw-jendreck.de
seo.phw-jendreck.de

Ich lege mir eine zentrale Datenbank an, von denen alle Seiten Ihre Login-Daten ablegen können. Beim Aufruf der Seite prüfe ich, ob ein äquivalenter Datensatz vorhanden ist und ob ich mich noch innerhalb der vorgegebenen Zeit befinde.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 18.01.2010, 23:36 Uhr schrieb joerg

der_booker schrieb:

Die Frage stellt sich hier, ob man das Pferd nicht von hinten aufzäumen könnte.
Ich stelle mir ein Login vor, bei der Deine IP und Dein Rechnername (plus weitere Parameter) gespeichert werden un nun als Freigabemuster dienen. Alle Seiten die auf diese LoginDatenbank zugreifen, gewähren dem Besucher den Zugang. Das könnte man zeitlich befristen.



Hallo Heiko

Das kann man dann sogar domainübergreifend realisieren!
Beziehungsweise das wurde schon realisiert durch die Wikipedia .

Gruß
Jörg


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 19.01.2010, 00:20 Uhr schrieb der_booker

joerg schrieb:

der_booker schrieb:

Die Frage stellt sich hier, ob man das Pferd nicht von hinten aufzäumen könnte.
Ich stelle mir ein Login vor, bei der Deine IP und Dein Rechnername (plus weitere Parameter) gespeichert werden un nun als Freigabemuster dienen. Alle Seiten die auf diese LoginDatenbank zugreifen, gewähren dem Besucher den Zugang. Das könnte man zeitlich befristen.



Hallo Heiko

Das kann man dann sogar domainübergreifend realisieren!
Beziehungsweise das wurde schon realisiert durch die Wikipedia .

Gruß
Jörg



Hallo Jörg,

genau darum geht es. Nicht nur Subdomains können mit einem Login versehen werden, sondern auch Fremddomains. Hauptsache sie greifen auf die Datenbank zu.
Ich bin grad in der Zielgeraden mit den Test\'s. Funktionieren tut es schon mal, nun muss es nur noch feiner ausgearbeitet werden.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com



« zurück zu: Domains

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5267 Themen und 36089 Beiträge.
Insgesamt sind 48169 Mitglieder registriert.