zuzzel
Themenersteller
Beginner (25 Beiträge)

SEO Angebot knappe 13000 Euro sinnhaft ?

am 26.04.2010, 18:15 Uhr eröffnete zuzzel folgenden Thread
OffPage Optimierung    7638 mal gelesen    20 Antwort(en).

Hallo ,

Wir haben heute für unsere Website mehrere Angebote für Suchmaschinenoptimierung eingeholt, alle liegen so um die 10.000 Euro - 15.000 Euro.

Es sollen für folgende Suchbegriffe Top 1-3 Platzierungen bei Google binnen 12 Monaten erreicht werden :

schmuck kunst, kunst puppen, schmuck unikate, manufaktur keramik, leder damentaschen, uhren designer, stricktaschen, outlet berlin, designer berlin, designertaschen, designermode

Die Kosten setzten sich aus knapp 1000 Euro onpage Optimierung und je 975 Euro / Monat offpage Optimierung zusammen. Sehr viel Geld, aber bei Erfolg sicher auch eine gute Investition. Alle Anbieter beteuern, dass o.a. Platzierung kein Problem darstellt.

Wie seht ihr das, kann man das tatsächlich garantieren ?

Grüße
Alex


seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1772 Beiträge)
am 26.04.2010, 18:35 Uhr schrieb seitenreport

Hallo Alex,

garantieren kann Dir das natürlich KEINER (außer Google selbst). Eben solche Passagen stehen bei Google sogar im Bereich "woran erkenne ich einen unseriösen SEO". :wink:

Das soll nicht heißen, dass es nicht möglich wäre. Sondern dass es nicht garantiert werden kann.

Preislich gesehen ist ebenfalls viel Spielraum vorhanden. Um das vorhandene Angebot mit anderen Anbietern zu vergleichen, schlage ich vor, Dich zusätzlich kurz an Markus (hhsumaopt) zu wenden, der die Suchmaschinenoptimierung recht professionell und seriös betreibt.

Grüße,
Matthias


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport

zuzzel
Beginner (25 Beiträge)
am 26.04.2010, 18:38 Uhr schrieb zuzzel

Danke. Das wäre die nächste Frage gewesen. Ist der Preis gerechtfertigt ? und ....

was passiert nach den 12 Monaten ? Das ganze macht ja auch nur dann Sinn, wenn man oben bleibt.


romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 26.04.2010, 18:42 Uhr schrieb romacron

Was mir in dem beschriebenen Angebot fehlt, ist die Erfolgsabhängigkeit.

Diese wäre für mich entscheidend. Besser geringere Arbeitskosten aber dafür eine ordentliche Prämie.

Wenn Du oben bist hat der SEO was verdient und das auch zu Recht.
Wenn nicht "ausser Spesen nichts gewesen" und dein SEO hatte die Chance sein Können durch Wissen zu erweitern


der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 26.04.2010, 18:49 Uhr schrieb der_booker

zuzzel schrieb:

Danke. Das wäre die nächste Frage gewesen. Ist der Preis gerechtfertigt ? und ....

was passiert nach den 12 Monaten ? Das ganze macht ja auch nur dann Sinn, wenn man oben bleibt.



Für das "Oben" bleiben muss man selbstverständlich danach weiter machen. Es ist wie rudern gegen den Strom: sobald man aufhört, treibt man zurück. (Moment das gibt es schon mit dem lernen).
Nee Spaß beiseite, SEO muss weiter betrieben werden. Einer der größten Irrtümer ist es, mal eben schnell was machen, Geld dafür bezahlen und dann ist es für immer so.

Es gibt solche "Garantien", die sind aber mit Vorsicht zu genießen, dann in der Regel folgt die Abstrafung! Diese Garantien werden von Black-SEO\'s gegeben, die mit ihrem gefährlichen Halbwissen nur Unfug im Kopf haben.

PS: Auch wenn ich mich hier wiederhole, bitte postet KEINE Eurer Keywords.
Das wirkt sich teilweise kontraproduktiv aus.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

hhsumaopt
Avatar hhsumaopt
Diplom-Ökonom, Kaufmann, Geschäftsführer, Gesellschafter
Guru (226 Beiträge)
am 26.04.2010, 19:18 Uhr schrieb hhsumaopt

seitenreport schrieb:

Hallo Alex,

garantieren kann Dir das natürlich KEINER (außer Google selbst). Eben solche Passagen stehen bei Google sogar im Bereich "woran erkenne ich einen unseriösen SEO". :wink:

Das soll nicht heißen, dass es nicht möglich wäre. Sondern dass es nicht garantiert werden kann.

Preislich gesehen ist ebenfalls viel Spielraum vorhanden. Um das vorhandene Angebot mit anderen Anbietern zu vergleichen, schlage ich vor, Dich zusätzlich kurz an Markus (hhsumaopt) zu wenden, der die Suchmaschinenoptimierung recht professionell und seriös betreibt.

Grüße,
Matthias


Danke Matthias und ganz allgemein zur in verschiedenen Variationen immer wiederkehrenden Frage von Alexander: Einfach mit einem Marathonlauf vergleichen, bei dem man ja auch nicht alleine läuft und schon deshalb nie vorab wissen kann, wer gewinnt. Soll heißen: Bei einer SEO-Platzierungszusage kann nur eines garantiert werden, nämlich dass sie unseriös ist. Und je jünger eine Seite ist und je weniger gut sie aktuell dasteht, desto unwahrscheinlicher, dass sie in einem Jahr (für mehrere Keyphrasen gleichzeitig) auf dem Google-Podest steht.

Was letztlich wirklich zählt, sind relevante Backlinks. Der erfolgversprechendste Weg sind klasse Inhalte (Texte/Infos, Widgets, Templates usw.) in Verbindung mit kreativen Linkbaits. Aber wer kann schon genau wissen, wie gut die Linkköder schmecken werden (und welche anderen Angler zur gleichen Zeit im selben Teich fischen gehen)?

Noch kurz zum Thema Pricing: Die Backlinks, die Dienstleister in allerlei Katalogen, Verzeichnissen und SB-Portalen setzen können, sind zwar vom Aufwand gut kalkulierbar, werden vom Nutzen (mit Blick auf SEO bzw. Google-Rankings) aber immer zweifelhafter.

Grundsätzlich kann ich nur empfehlen, SEO-Aufträge keinesfalls auf Basis von "Agentur-Inputs", sondern nur erfolgsabhängig auf Basis von Agentur-Resultaten zu vergeben - aber eben auch nicht auf Basis von Rankings (weil: siehe oben), sondern besser auf Basis von Besuchersteigerungen, bei Shops noch besser auf Basis von Umsatzsteigerungen (d. h. auch Conversion matters!). Das erfordert aber einen relativ umfassenden Auftrag, damit der Auftragnehmer auch alle notwendigen Hebel in der Hand hat - was wiederum entsprechendes Vertrauen des Auftraggebers voraussetzt und auch nicht "jedermanns Sache" ist.


Google News & SEO Updates in Echtzeit
Suchmaschinenoptimierung Tipps plus
Zugriff auf >1.000 Fa


gelöschter Benutzer
am 07.05.2010, 01:11 Uhr schrieb

der_booker schrieb:



PS: Auch wenn ich mich hier wiederhole, bitte postet KEINE Eurer Keywords.
Das wirkt sich teilweise kontraproduktiv aus.



Mal naiv gefragt: wieso? Dass man die URL seiner Website in bestimmten Zusammenhängen besser nicht erwähnen sollte, leuchtet mir ein, aber nur die Keys? *grübel*


neitzelsecuweb
Avatar neitzelsecuweb
Content Meister (278 Beiträge)
am 07.05.2010, 07:35 Uhr schrieb neitzelsecuweb

netkasse schrieb:

Mal naiv gefragt: wieso? Dass man die URL seiner Website in bestimmten Zusammenhängen besser nicht erwähnen sollte, leuchtet mir ein, aber nur die Keys? *grübel*


... damit der Thread zum Schluss nicht noch besser im Ranking ist als Deine Website.

Viele Grüße,

Gabriel


G.K. Neitzel
Webdesign, Joomla Websites, Magento Onlineshops und Suchmaschinenoptimierung

masa8
Avatar masa8
Selbständig
Content Gott (1001 Beiträge)
am 07.05.2010, 08:19 Uhr schrieb masa8

extremeforce schrieb:

... damit der Thread zum Schluss nicht noch besser im Ranking ist als Deine Website.


Das passiert aber auch meist nur dann, wenn der Post mit den Keywords öfter zitiert wird. Was hier ja von einigen gerne gemacht wird.


Gruß Matthias


Mein Blog über Wordpress, SEO, interne Verlinkung und mehr
alles-mit-links
BLACKINK Webkatalog 20-25 Backlinks "Lifetime"

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 07.05.2010, 10:33 Uhr schrieb der_booker

Nicht nur, wenn es häufiger verwendet wird. Es kam auch schon vor, dass die Nennung des Keywords reichte respektive wenn noch jemand ein Zitat benutzt, wäre es völlig ausreichend.
Das betrifft aber nicht alle Seite, sondern eher die, welche gerade mit der Optimierung anfangen bzw. noch nie von Google gesehen wurden. Aber genau die User sind es die uns freudestrahlend mitteilen, dass sie mit ihrem Keyword auf Platz 1 gelandet sind und am nächsten Tag nur noch Platz 2 inne halten.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

neitzelsecuweb
Avatar neitzelsecuweb
Content Meister (278 Beiträge)
am 07.05.2010, 11:14 Uhr schrieb neitzelsecuweb

masa8 schrieb:


Das passiert aber auch meist nur dann, wenn der Post mit den Kywords öfter zitiert wird. Was hier ja von einigen gerne gemacht wird.


Gruß Matthias


Hallo Matthis,

... wie weit man damit kommen kann haben wir ja gesehen. - Alleine mit dem Thread war es glaube ich so um Platz 20 des hart umkämpften Keywords... - und aktuell ist es leider nur noch Platz 3 (war doch mal Platz 2??)

Viele Grüße,

Gabriel


G.K. Neitzel
Webdesign, Joomla Websites, Magento Onlineshops und Suchmaschinenoptimierung



« zurück zu: OffPage Optimierung

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5274 Themen und 36108 Beiträge.
Insgesamt sind 48349 Mitglieder registriert.