gelöschter Benutzer

seit gestern klappt t-online bei outlook nicht mehr

12.01.2010, 15:16 Uhr    Sonstige    7829 mal gelesen    15 Antwort(en).

Hallo!

Vielleicht könnt Ihr mir bei diesem Problem helfen...ich komme nicht weiter.
Auf einmal, seid gestern fragt outlock für t-online ständig nach dem Netzwerk-Kennwort. Ich gebe es ein, Kennwort speichern, dann o.k., sofort ist es wieder da, sowohl für den Ausgang noch Eingang.
T-online sendet meine Mails nicht mehr nach Outlook, ich kann auch über Outlook nicht mehr über t-online-Konto senden.
Ich habe meine Einstellungen überprüft, sind richtig. Habe mal das Kennwort bei t-online direkt geändert, bringt auch nichts.
Ich bin genervt von diesem auf geblinke -was ist das? Wie bekomme ich das wieder hin?


airxelo
Mitglied seit: 14.05.2009

Beginner (32 Beiträge)
12.01.2010, 15:28 Uhr

Joy schrieb:

Hallo!

Vielleicht könnt Ihr mir bei diesem Problem helfen...ich komme nicht weiter.
Auf einmal, seid gestern fragt outlock für t-online ständig nach dem Netzwerk-Kennwort. Ich gebe es ein, Kennwort speichern, dann o.k., sofort ist es wieder da, sowohl für den Ausgang noch Eingang.
T-online sendet meine Mails nicht mehr nach Outlook, ich kann auch über Outlook nicht mehr über t-online-Konto senden.
Ich habe meine Einstellungen überprüft, sind richtig. Habe mal das Kennwort bei t-online direkt geändert, bringt auch nichts.
Ich bin genervt von diesem auf geblinke -was ist das? Wie bekomme ich das wieder hin?



ganz rauslöschen aus outlook und nochmal neu eingeben, habe auch shcon oft das problem gehabt, ist ein kleiner nerviger bug 2


Nicht mehr aktiv im Board!

der_booker
Mitglied seit: 11.06.2009

Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
12.01.2010, 15:40 Uhr

Manchmal hat Dein Provider das Problem. Denn wenn Du über längere Zeit keine stabile Internetverbindung hattest, fragt Outlook nach dem Kennwort. Sollte nach 2-3 Tagen wieder normal laufen, bis dahin einfach ruhig bleiben.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com


gelöschter Benutzer
12.01.2010, 15:58 Uhr

o.k., dann warte ich mal. Die anderen Konten funktionieren ja problemlos.
Frage, wenn ich t-online lösche, verschwindet dann auch meine Emailadressen, die bei t-online bei outlook eingespeichert habe?


der_booker
Mitglied seit: 11.06.2009

Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
12.01.2010, 16:01 Uhr

Joy schrieb:

o.k., dann warte ich mal. Die anderen Konten funktionieren ja problemlos.
Frage, wenn ich t-online lösche, verschwindet dann auch meine Emailadressen, die bei t-online bei outlook eingespeichert habe?



Nein NIX löschen. Offensichtlich hat T-Online Probleme, von daher ist lediglich Geduld die Devise.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com


gelöschter Benutzer
12.01.2010, 16:13 Uhr

o.k. Danke, ich warte mal ab. Hoffe, ich habe nicht soviel rum gefummelt, dass ich was verstellt habe - aber ich denke, dass das in Ordnung ist.


hansen
Mitglied seit: 18.05.2009

Foren Moderator
Content Gott (1883 Beiträge)
12.01.2010, 17:29 Uhr

airxelo schrieb:


ganz rauslöschen aus outlook und nochmal neu eingeben, habe auch shcon oft das problem gehabt, ist ein kleiner nerviger bug 2


Hallo airxelo,

wenn ich die Antwort zu diesem Thema von Heiko lese und Deinen Beitrag, dann noch Deinen letzten Vorschlag www.seitenreport.de/forum/beitraege//mein_shop_ist_noch_in_html_41_wie_bekomme_ich_ihn_umgestellt//1.html
nehme, kann ich Dich nur bitten, keine weiteren Vorschläge zu machen.
Beide Mitglieder, Pompesel und Joy, könnten jetzt erhebliche Probleme haben, wenn sie Deinem Rat gefolgt wären.

hansen


Nepal Rundreisen

der_booker
Mitglied seit: 11.06.2009

Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
12.01.2010, 23:33 Uhr

@airxelo: Ich habe mir Deine Beiträge auch durchgelesen. Unser Forum hier unterscheidet sich von den anderen Foren durch Fachwissen. Wir möchten ohne Versuche auskommen, die unter Umständen einen Schaden anrichten können.

Der Beitrag mit der Umstellung auf HTML4.1 zeigt eigentlich, dass Du nur die Analyse manipulierst respektive nicht wirklich weißt, was Du da tust. Eine einfache Änderung der Sprache reicht da nicht aus. Stelle Dir vor, Du gehst heute schlafen und morgen wenn Du aufwachst, sprichst Du chinesisch. Klingt komisch gell, und so ist es auch mit der Umstellung von iso-8859-1 auf UTF-8. Das geht nicht so einfach und vor allem sollte man das bitte nicht nur auf die SR-Analsyse ausrichten.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com


gelöschter Benutzer
14.01.2010, 11:16 Uhr

Es geht immer noch nicht. Nerv.


airxelo
Mitglied seit: 14.05.2009

Beginner (32 Beiträge)
14.01.2010, 14:29 Uhr

der_booker schrieb:

@airxelo: Ich habe mir Deine Beiträge auch durchgelesen. Unser Forum hier unterscheidet sich von den anderen Foren durch Fachwissen. Wir möchten ohne Versuche auskommen, die unter Umständen einen Schaden anrichten können.

Der Beitrag mit der Umstellung auf HTML4.1 zeigt eigentlich, dass Du nur die Analyse manipulierst respektive nicht wirklich weißt, was Du da tust. Eine einfache Änderung der Sprache reicht da nicht aus. Stelle Dir vor, Du gehst heute schlafen und morgen wenn Du aufwachst, sprichst Du chinesisch. Klingt komisch gell, und so ist es auch mit der Umstellung von iso-8859-1 auf UTF-8. Das geht nicht so einfach und vor allem sollte man das bitte nicht nur auf die SR-Analsyse ausrichten.



Aha ok, ich manipuliere also die Analyse, gut, wenn du es meinst dann soll es deiner Meinung nach sein, ich weis wie ich meine Seiten aufzubauen habe 2

So, da gemeint wird das ich kein Wissen habe und mir das mit Outlook auch noch nie passiert sei, lest euch mal den Artikel durch den ich hier gerade mal raus gegooglet habe :
www.office-loesung.de/ftopic80072_0_0_asc.php

Bitte sehr, da steht ebenfalls drin das ein neues Profil erstellt werden musste, da das alte verbuggt war 2 Wie gewollt werde ich auch keinen Artikel mehr schreiben, nur noch lesen. Bis dann 4


Nicht mehr aktiv im Board!

der_booker
Mitglied seit: 11.06.2009

Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
14.01.2010, 15:08 Uhr

airxelo schrieb:

Bitte sehr, da steht ebenfalls drin das ein neues Profil erstellt werden musste, da das alte verbuggt war 2 Wie gewollt werde ich auch keinen Artikel mehr schreiben, nur noch lesen. Bis dann 4



Könnte jedoch auch an T-Online liegen, wie einige meiner Kunden ebenfalls bestätigen. Manuel, das ist kein Angriff, doch wir kennen Joy schon eine Weile und versuchen ihr ohne jugendlichen Leichtsinn das Leben zu verbessern. Sie ist etwas zögerlich, wenn es darum geht etwas zu löschen.

Starten von Outlook im abgesicherten Modus
Zum Starten von Outlook im abgesicherten Modus führen Sie die entsprechenden Schritte für die von Ihnen verwendete Version von Windows aus.

Windows Vista

1. Klicken Sie auf Start, geben Sie outlook.exe /safe im Feld Suche starten ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE].


Windows XP, Windows Server 2003 oder Windows 2000

1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
2. Geben Sie outlook.exe /safe im Feld Öffnen ein. Klicken Sie danach auf OK.


Im abgesicherten Modus wird Outlook ohne Fremdanbieterdienste ausgeführt. Wenn Outlook im abgesicherten Modus korrekt ausgeführt wird, rührt das Problem möglicherweise von einem Fremdanbieterdienst her, der mit Outlook zusammenarbeitet (z. B. Add-Ins, Antivirensoftware oder Firewalls). Wenden Sie sich in diesem Fall ggf. an den Support, der Ihnen beim Identifizieren des Fremdanbieterdiensts hilft, und kontaktieren Sie anschließend den entsprechenden Anbieter. Informationen zur Kontaktaufnahme mit Microsoft Support Services finden Sie auf der folgenden Website von Microsoft:
support.microsoft.com/select/default.aspx
Um Probleme zu beheben, die durch COM-Add-Ins verursacht werden, deaktivieren Sie alle COM-Add-Ins, die Sie nicht regelmäßig verwenden. Starten Sie Outlook anschließend neu. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wurde, deaktivieren Sie jedes Add-In einzeln. Wenn das Problem weiterhin besteht, deaktivieren Sie alle Add-Ins. Führen Sie die entsprechenden Schritte für die von Ihnen verwendete Outlook-Version aus, um alle COM-Add-Ins zu deaktivieren.

Outlook 2007
Führen Sie die folgenden Schritte durch, um COM-Add-Ins zu deaktivieren:

1. Klicken Sie in Outlook 2007 im Menü Extras auf Vertrauensstellungscenter.
2. Klicken Sie auf Add-Ins, klicken Sie in der Liste Verwalten auf COM-Add-Ins und anschließend auf Gehe zu.
3. Deaktivieren Sie im Dialogfeld COM-Add-Ins die Kontrollkästchen für die COM-Add-Ins, die Sie deaktivieren möchten.
4. Klicken Sie nach Deaktivierung der Add-Ins auf OK, und starten Sie Outlook neu.


Outlook 2002 und Outlook 2003
Führen Sie die folgenden Schritte durch, um COM-Add-Ins zu deaktivieren:

1. Klicken Sie in Outlook 2002 oder 2003 auf das Menü Extras, und klicken Sie anschließend auf Optionen.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte Andere und anschließend auf Erweiterte Optionen.
3. Klicken Sie auf Add-In-Manager.
4. Deaktivieren Sie im Dialogfeld Add-In Manager die Kontrollkästchen der COM-Add-Ins, die Sie deaktivieren möchten, und klicken Sie anschließend dreimal auf OK.
5. Starten Sie Outlook neu.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com


Neuen Beitrag erstellen

Um einen Beitrag zu erstellen, müssen Sie eingeloggt sein. Bitte melden Sie sich an.
EinloggenRegistrieren



« zurück zu: Sonstige

Das Seitenreport Forum hat aktuell 4134 Themen und 36063 Beiträge.
Insgesamt sind 47923 Mitglieder registriert.