SGS
Themenersteller
Ingenieur
Guru (223 Beiträge)

Welcher WYSIWYG Editor ist empfehlenswert

am 17.03.2010, 18:45 Uhr eröffnete SGS folgenden Thread
Webdesign    7656 mal gelesen    24 Antwort(en).

Hallo,

da mein jetziger Editor an seine Grenzen stößt (Tabellenlayout, interne CSS etc.) möchte ich auf ein anderes Tool umstellen. Wer hat bereits Erfahrungen mit den folgenden Editoren gemacht?

- NetObjects Fusion Essentials
- KompoZer
- SeaMonkey Composer
- Amaya
- Trellian WebPage

Aus zeitlichen Gründen möchte ich nicht jeden Editor ausprobieren und bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

SGS


http://www.cdl-rlp.de

romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 17.03.2010, 19:14 Uhr schrieb romacron

Kurz und knapp.
Für Html und Css den Dreamveaver, der kostet zwar ein paar Mark, ist aber das tauglichste Werkzeug.


georg123
Avatar georg123
Diplomökonom (Pensionär)
Content Halbgott (569 Beiträge)
am 17.03.2010, 19:21 Uhr schrieb georg123

romacron schrieb:

Kurz und knapp.
Für Html und Css den Dreamveaver, der kostet zwar ein paar Mark, ist aber das tauglichste Werkzeug.


Knapp 140EUR hab ich letzten Sommer bezahlt, bin sehr zufrieden- aber SGS Frage war völlig anders! Fritz


http://georg-hh.freimaurerei.de

Freiheit-Gleichheit-Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität:
Dafür stehen und danach streben Freimaurer

romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 17.03.2010, 19:23 Uhr schrieb romacron

Hallo Fritz!

Okay, dann kapier ichs heute nimmer )


gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 17.03.2010, 19:44 Uhr schrieb gerard

- NetObjects Fusion Essentials

getestet - nicht zu empfehlen

- KompoZer

getestet und wieder von der Platte verband

- SeaMonkey Composer

nur kurz getestet - hat nicht überzeugt

- Amaya

ausführlich getestet - nicht zu empfehlen

- Trellian WebPage

kenn ich nicht

@roman
Es waren 5 Editoren benannt und es wurde nach Erfahrungen zu genau diesen gefragt.

Gérard
eingefleischter Dreamweaver-Nutzer - praktisch seit es ihn gibt


http://bretagne-virtuell.de

hansen
Foren Moderator
Content Gott (1885 Beiträge)
am 17.03.2010, 19:51 Uhr schrieb hansen

SGS schrieb:

Hallo,
da mein jetziger Editor an seine Grenzen stößt (Tabellenlayout, interne CSS etc.) möchte ich auf ein anderes Tool umstellen. Wer hat bereits Erfahrungen mit den folgenden Editoren gemacht?
- NetObjects Fusion Essentials
- KompoZer
- SeaMonkey Composer
- Amaya
- Trellian WebPage


Keinen getestet, aber wie Gérard und romacron, auch begeisterter Dreamweaver-Nutzer, ebenso seit Jahren.

hansen


Nepal Rundreisen

gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 17.03.2010, 20:00 Uhr schrieb gerard

SGS schrieb:

da mein jetziger Editor an seine Grenzen stößt (Tabellenlayout, interne CSS etc.)


Jedes mal, wenn ich bei deiner Seite hinter die Kulissen schaue, juckt es mich in den Fingern diese Seite endlich ohne Tabellen-Layout zu sehen ...

Gérard


http://bretagne-virtuell.de

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 17.03.2010, 21:39 Uhr schrieb der_booker

hansen schrieb:

Keinen getestet, aber wie Gérard und romacron, auch begeisterter Dreamweaver-Nutzer, ebenso seit Jahren.



Da reihe ich mich glatt mit ein. Ich habe keinen getestet und nutze nur den Dreamweaver.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

neitzelsecuweb
Avatar neitzelsecuweb
Content Meister (278 Beiträge)
am 18.03.2010, 09:11 Uhr schrieb neitzelsecuweb

SGS schrieb:

Hallo,

da mein jetziger Editor an seine Grenzen stößt (Tabellenlayout, interne CSS etc.) möchte ich auf ein anderes Tool umstellen. Wer hat bereits Erfahrungen mit den folgenden Editoren gemacht?

- NetObjects Fusion Essentials
- KompoZer
- SeaMonkey Composer
- Amaya
- Trellian WebPage

Aus zeitlichen Gründen möchte ich nicht jeden Editor ausprobieren und bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

SGS



Ich habe selbst davon nur NO Fusion selbst ausprobiert und finde das NO nicht wirklich gut ist. Allerdings habe ich keine Ahnung wie NO imvergleich zu den anderen Editore abschneidet.

Ich kenne viele die DReamweaver nutzen und shr zufrieden damit sind - aber der kostet eben...

Also auch wenn sicher viele gegen MS argwöhnen, so finde ich Expression Web 3 wirklich gut. - Das ist kein WYSIWYG-Editor. - Mann kann mit verschiedenen Codes arbeiten und sich das Ergebnis anzeigen lassen.
Ich finde das Program ganz praktisch. - Es kostet zwar auch was, aber nicht die Welt... und Schüler/Studenten bekommen es nachgeschmissen...

Einen guten WYSIWYG-Editor gibt es meiner Meinung nach nicht, weil der erzeugte Code nie so gut ist wie der von Hand geschriebene.
Deswegen ist ein normaler Editor, der dich Unterstützt vaiden Code zuerzeugen O.K., aber auf das WYSIWYG-Feature verzichte ich gerne.

Viele Grüße,

Gabriel


G.K. Neitzel
Webdesign, Joomla Websites, Magento Onlineshops und Suchmaschinenoptimierung

klaus_b
Avatar klaus_b
Er ernährt mich ;-)
Content Meister (328 Beiträge)
am 18.03.2010, 09:33 Uhr schrieb klaus_b

extremeforce schrieb:
Also auch wenn sicher viele gegen MS argwöhnen, so finde ich Expression Web 3 wirklich gut. - Das ist kein WYSIWYG-Editor. - Mann kann mit verschiedenen Codes arbeiten und sich das Ergebnis anzeigen lassen.

Vor allem die SuperPreview finde ich gelungen. Die Voransicht in verschiedenen Browsern, im Moment FF, Safari und IE6-8, ohne die ganzen Browser installiert zu haben.
Hätte ich kein Visual Studio, währe Expression Web 3 meine Wahl.

Servus,
Klaus


klaus_b@.NET über alles was an .NET und C# Spass macht.

doc4pc
Angestellt
Fortgeschrittener (57 Beiträge)
am 18.03.2010, 10:42 Uhr schrieb doc4pc

Hi,
benutze hauptsächlich Dreamweaver. Expression Web hab ich mir auch angeschaut, macht auf den ersten Blick auch einen guten Eindruck. Den Namo-Webeditor fand ich auch mal ganz gelungen, weiß aber nicht, ob es den noch gibt, oder wie er jetzt gediehen ist.


LG
Andreas


Stempel bestellen beim Profi:
http://stempelprofi.de
http://stempel-kahle.de



« zurück zu: Webdesign

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5267 Themen und 36090 Beiträge.
Insgesamt sind 48174 Mitglieder registriert.