webcreator
Avatar webcreator
Themenersteller
Freelancer - Webdesign/SEO/PC-Support
Content Meister (408 Beiträge)

Seitenreport oder Wettbewerb?

am 01.06.2009, 09:09 Uhr eröffnete webcreator folgenden Thread
Forum    3573 mal gelesen    22 Antwort(en).

Hi,

wie ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt habe, denke ich, dass es hier auf Seitenreport nicht um beste Platzierung zwischen Top 10 oder 100 geht und auch nicht um Webmaster Prestige.
Wenn ja, dann müssen aber im Ranking nur die Webseiten bewertet werden, welche sind erstellt worden nur von registrierten Seitenreport Mitgliedern. Alle andere wie: nike.com, facebook.com, dmoz.org, orf.at, google.ch, xing.com usw. müssen dann aus Ranking verschwinden, das Ihr-Webmastern besseren Platz besitzt.
Ich denke nicht, das die Webmaster, von nicht nur obengenannten Webseiten, sie selber hier eingetragen oder bewertet haben... Wenn ich mich irre Matthias lass mich wissen. Danke.

Jetzt die Frage an Alle 356 und neue Mitglieder. Was denkt oder wollt Ihr?

Soll sich hier auf www.seitenreport.de um einen Webmaster Wettbewerb (Prestige) oder einfach um Seitenreport (Online-Tool) handeln?


Karibische Nächte - World-Tourismus


gelöschter Benutzer
am 01.06.2009, 10:47 Uhr schrieb

Soll sich hier auf www.seitenreport.de um einen Webmaster Wettbewerb (Prestige) oder einfach um Seitenreport (Online-Tool) handeln?



Natürlich um ein Online - Tool.
Das Ranking kann man komplett weg hauen - völlig uninteressant, da weder representativ noch in irgend einer Form nutzbringend.



gelöschter Benutzer
am 01.06.2009, 17:28 Uhr schrieb

Mich interessiert das Ranking ebenfalls eher garnicht. Allerdings stört es mich auch nicht, dass so etwas da ist. Letztlich benutze ich den Seitenreport als Tool ...


jsfs
Avatar jsfs
Croupier
Guru (172 Beiträge)
am 01.06.2009, 20:04 Uhr schrieb jsfs

Moin,

wie ich schon an anderer Stelle vermerkt habe konnte ich meine Seite DANK seitenreport um 20% steigern. Für mich ist die Steigerung wichtig und nicht die Platzierung im Ranking. Wie soll sich ein kleiner Webmaster mit google und Co. messen? Deshalb ist das Ranking doch völlig unwichtig.


http://www.texasholdemturniere.de
http://www.stickerboerse24.de

SGS
Ingenieur
Guru (223 Beiträge)
am 01.06.2009, 22:48 Uhr schrieb SGS

Hallo,

auch für mich ist es (nur) ein Tool, meine Seite zu verbessern. Falls ich mich vergleich möchte, dann nur mit Seiten, die im gleichen Teich fischen.

Insoweit ist eine persönliche Rankingstatistik von gewissem Wert aber nur mit Seiten, die man sich selber als Maßstab gesetzt hat.

Gruß

SGS


http://www.cdl-rlp.de


gelöschter Benutzer
am 02.06.2009, 01:35 Uhr schrieb

sehe ich ähnlich wie meine vorredner... das ranking ist eine nette ergänzung, die vllt. den ein oder anderen motivieren wird seine site ein wenig intensiver zu optimieren.

ich selbst nutze seitenreport neben einigen anderen, nur als online tool.

die tatsache, dass im ranking auch die großen fische vertreten sind stört mich eigentlich wenig.

nimmst du nur registrierte websites/user in das ranking auf, wird sich eh irgendein spassvogel registrieren und facebook und co testen, um das ranking zu manipulieren. dann müsste man das ganze etwa durch "hiermit versichere ich beitreiber zu sein" oder ne blacklist oder sowas weiter einschränken.

an dieser stelle auch mal ein dickes lob an den betreiber. seitenreport entwickelt sich wirklich großartig, ich halte es für ein sehr gelungens tool und hab jetzt auch mal ein paar backlinks gesetzt.


webcreator
Avatar webcreator
Freelancer - Webdesign/SEO/PC-Support
Content Meister (408 Beiträge)
am 04.06.2009, 07:47 Uhr schrieb webcreator

Eigentlich spricht Ihr mir aus der Seele. Ich benutze es auch ein Tool und denke so sollte es auch bleiben!

Und das Lob an Matthias ist durchaus berechtigt!
Weiter so!


Karibische Nächte - World-Tourismus

seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1771 Beiträge)
am 04.06.2009, 14:36 Uhr schrieb seitenreport

Ich halte es ebenfalls für sinnvoller, mit dem Seitenreport nur Wettbewerb gegen sich selbst oder gegen tatsächliche Konkurrenten zu führen. Also nicht gegen Amazon wettbewerben, wenn der eigene Online-Shop gerade erst in den Startlöchern steht :P.

Wichtig finde ich, dass man versucht, aus jeder Homepage wirklich das Beste herauszuholen. So sollte eine Webseite - egal welcher Art - meiner Meinung nach z.B. durchgängig weiterentwickelt und weiter ausgebaut werden.

Um im Seitenreport einen Wettbewerb zu führen, würde ich im Ranking die Position meiner Webseite immer jeweils mit den 20 Webseiten vor mir vergleichen und versuchen, diese zu überholen. So gelangt man Schritt für Schritt weiter nach vorne und erhält als hübschen Nebeneffekt mehr Besucher und eine bessere Webseite.

Wer dabei achtsam ist und überlegt, warum eine andere Webseite z.B. besser besucht wird als die eigene, der wird auf mittelfristige Sicht meiner Meinung nach selbst die großen Webseiten überholen können (Lernen durch Achtsamkeit).

Ich halte es für am Sinnvollsten, wenn man sich einfach ein sehr hohes Ziel setzt und genau dafür "kämpft", dass man dieses erreicht (Wettbewerb gegen sich selbst; und gegen den inneren Hund :wink: ).

Dabei kann das Ziel ruhig unerreichbar hoch gesetzt werden. Je höher das Ziel, desto höher ist nach meiner Erfahrung dasjenige Ziel, welches man tatsächlich erreicht (Denn wer die Ziellinie erreicht hat, der ruht sich aus :P ).


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport


gelöschter Benutzer
am 04.06.2009, 15:23 Uhr schrieb


Um im Seitenreport einen Wettbewerb zu führen, würde ich im Ranking die Position meiner Webseite immer jeweils mit den 20 Webseiten vor mir vergleichen und versuchen, diese zu überholen.



Seit wann vergleichen wir denn Äpfel mit Birnen.

Jedes Web hat sein Anliegen, seine Zielgruppe ja sogar u.U. seine örtliche Beschränkung.

Es ist glatter Unfug so einen Vergleich durchführen , Anstrengungen unternehmen zu wollen um sich hier im Ranking zu verbessern.
Ich übertreibe mal etwas- eine internationale Sexseite mit der von der Großschlachterei Müller zu vergleichen, die nur regional in Hessen aktiv ist - beleuchtet das mal eindringlich.

Man kann bestenfalls technische Werte vergleichen, das ist in der Regel ratz fatz erledigt - den gesamten Rest nicht und was bringt es technische Werte zu vergleichen - nichts.

Ich würde als Kompromis das machen was andere auch machen - Testergebnis nach 2 Tagen wieder löschen - fertig.

Da es hier keine personalisierte Zusammenstellungsmöglichkeit gibt (z.B. ich und "meine lieben Freunde") kann man das Ranking auch gleich abschaffen.




seitenreport
Avatar seitenreport
Inhaber
TYPO3 Senior Developer
Content Gott (1771 Beiträge)
am 04.06.2009, 15:34 Uhr schrieb seitenreport

piratos schrieb:

kann man das Ranking auch gleich abschaffen.



Warum gleich so kompromisslos? Ich habe es anfangs gerade deswegen eingebaut, weil es der Wunsch einiger Seitenreport-Mitglieder und -Besucher war.

Wenn du selbst nichts vom Ranking hältst, ist das vollkommen okay, du kannst es nutzen, musst es aber nicht. Warum aber anderen Usern etwas wegnehmen, was sie mögen und gutheißen?

Soll doch hier keine Plattform werden, auf welcher die Einen den Anderen vorschreiben, was diese zu tun oder zu lassen haben.

Jede(r) soll Seitenreport nutzen wie er/sie selbst es für optimal hält. Genau dafür gibt es das große Funktionsspektrum, welches ich stetig weiter ausbaue. Des Einen Favourit ist dann die eine Analyse, des Anderen Favourit eben eine andere.


SEO Analyse und Website-Check mit Seitenreport


gelöschter Benutzer
am 04.06.2009, 15:52 Uhr schrieb

Entweder kann ich heute nicht zählen denn ich denke die meisten Wortmeldungen dazu sagen aus das sie daran nicht interessiert sind.

Egal - eine Zusammenstellungsmöglichkeit pro User ist sehr viel besser, denn mich interessiert es den letzten Kehrricht wo w3.org und andere stehen, mich interessieren nur ganz bestimmte Sites die im gleichen Wasser fischen.

Der Webtoolsteil meiner CMS wird genau das umfassen, aber auch keine Bewertung sondern ein direkter Vergleich mit markanten Punkten die von Interesse sind.

So haben sich die gewerblichen Profiuser meines Titels geäussert, nur das können sie gebrauchen und daraus ihre Lehren ziehen, denn genau das ist für sie repräsentativ und gat einen wichtigen Informationswert.

Warum du speziell daran interessiert bist kann ich mir denken - ist für dich auch ok, auch wenn es den Nutzern hier rein nichts bringt.




« zurück zu: Forum

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5267 Themen und 36089 Beiträge.
Insgesamt sind 48167 Mitglieder registriert.