branchenbaer
Avatar branchenbaer
Themenersteller
Programmierer
Fortgeschrittener (74 Beiträge)

Wie setze ich richtig Weiterleitungen ?

am 31.01.2014, 12:49 Uhr eröffnete branchenbaer folgenden Thread
.htaccess    8089 mal gelesen    34 Antwort(en).

Hallo,

durch verschiedene Probleme auf meiner Seite haben sich zwischenzeitlich einige Verzeichnisstrukturen und damit die zugehörigen urls falsch aufgebaut/zusammengesetzt.
Blöderweise sind diese massenweise bei google gelandet (WMT: Fehler im 6-stelligen Bereich).

Wie genau müssen Weiterleitungen denn verfasst werden, wo schreibe ich die Syntax hin (.htaccess nehme ich an) und wie stelle ich die Art der Weiterleitung ein ?

z.B. folgende urls sollen z.B. umgeleitetet werden:
*/firmen/details/nordrhein-westfalen.html auf */firmen/suche-nach-orten/nordrhein-westfalen.html
*/firmen/aerzte-und-gesundheit/kardiologie.html auf firmen/firmenliste/aerzte-und-gesundheit/kardiologie.html
*firmen/sachsen/kirnitzschtal/1* sowie *firmen/sachsen/kirnitzschtal/2* auf *firmen/sachsen/kirnitzschtal.html

Da es bei mir sehr viele Fehler sind: bis zu wieviele Zeilen kann ich in die .htaccess schreiben ?

Vielen Dank
Uli


Einfach BÄRig Bescheid wissen auf http://www.branchen-baer.de

Social Media-Branchenbuch für Deutschland

winelady
Kauffrau
Content Halbgott (862 Beiträge)
am 31.01.2014, 13:54 Uhr schrieb winelady

Hallo Uli,

etwa so:

RewriteEngine On
Redirect permanent /verzeichnisname/dateiname.html www.domainname.de/richtiges-verzeichnis/richtiger-name.php

Von einer Mengenbegrenzung habe ich bisher nie etwas gehört; bei uns gibt es auch eine Menge Weiterleitungen von einer früher benutzten Seitenstruktur her. Du solltest allerdings alle internen Links korrigieren und diese nicht über die Weiterleitungen erledigen lassen.

Gruß
winelady


Weinvielfalt aus dem Weingut Fuchs
Fremdsprachensatz

matthes
Avatar matthes
Foren Moderator
Evil Genius
Content Halbgott (973 Beiträge)
am 31.01.2014, 14:21 Uhr schrieb matthes

winelady schrieb:
RewriteEngine On
Redirect permanent /verzeichnisname/dateiname.html www.domainname.de/richtiges-verzeichnis/richtiger-name.php


Du vermischst hier mod_rewrite und mod_alias. Die erste Zeile aktiviert mod_rewrite, die zweite spricht aber mod_alias an.

Prinzipiell sind der Größe der .htaccess wohl keine Grenzen gesetzt, die ein vernünftiger Anwender erreichen könnte. Allerdings macht eine .htaccess die ganze Geschichte langsamer, weil der Server bei jeder Abfrage erst einmal die gesamte Datei durchsuchen muss.

Durch den Einsatz von regulären Ausdrücken könntest Du die Zeilenanzahl geringer halten.
Statt z.B. für jeden Eintrag wie "*/firmen/details/nordrhein-westfalen.html" eine einzelne Zeile zu schreiben, könnte man es vereinfachen:
[html]*/firmen/details/[bundesland].html
wird zu
RewriteRule /firmen/details/([a-z-]+)\\.html$ /
%{HTTP_HOST}/firmen/suche-nach-orten/$1.html [R=301,L][/html]

Wenn man das geschickt macht, reduziert man die Zeilen auf ein Minimum. Das ist nicht unbedingt weniger arbeitsintensiv für den Server, aber definitiv einfacher zu warten.


Make Seitenreport great again!

branchenbaer
Avatar branchenbaer
Programmierer
Fortgeschrittener (74 Beiträge)
am 31.01.2014, 14:45 Uhr schrieb branchenbaer

Super, vielen Dank.


Einfach BÄRig Bescheid wissen auf http://www.branchen-baer.de

Social Media-Branchenbuch für Deutschland

branchenbaer
Avatar branchenbaer
Programmierer
Fortgeschrittener (74 Beiträge)
am 01.02.2014, 17:33 Uhr schrieb branchenbaer

Hallo zusammen,

ich möchte gerne noch mal nachhaken:
ich habe in den WMT in den URL-Parameter konfiguriert, dass alle urls mit "tx_kufcompanies_pi" nicht gecrawlt werden sollen.

Das interessiert aber google leider überhaupt nicht, da immer wieder urls wie z.B.
"/firmen/freizeit/freizeitparks-und-zentren.html?tx_kufcompanies_pi1%5Bpointer%5D=0&tx_kufcompanies_pi1%5Bmode%5D=1&tx_kufcompanies_pi1%5Bchoose%5D=R&id=3" gecrawlt werden und dann in den WMT als fehlerhafter Crawl deklariert werden ...

Nun habe ich die Idee, einfach alle diese urls auf meine Startseite umzuleiten.
Ist das schlau oder schieße ich mir da eher ins Knie ?

LG, Uli.


Einfach BÄRig Bescheid wissen auf http://www.branchen-baer.de

Social Media-Branchenbuch für Deutschland

joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 01.02.2014, 18:14 Uhr schrieb joerg

Hallo

Viel Spaß bei der operativen Entfernung des Projektils. Keine Ahnung welche Kalibergröße dieses Geschoss hat.

Wahrscheinlich ist zur sofortigen Amputation zu raten.

Sowas regle ich schon lange nicht per WMT.

Das gibt man meiner Ansicht nach in der robots.txt an damit andere Bots auch ausgesperrt werden.

Gruß
Jörg


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

branchenbaer
Avatar branchenbaer
Programmierer
Fortgeschrittener (74 Beiträge)
am 01.02.2014, 18:30 Uhr schrieb branchenbaer

Hallo Jörg,

ist google die robots.txt mittlerweile nicht egal, das gilt wahrscheinlich nur für andere bots, oder ?

Wie müßte ich denn bitte dort die Zeile eintragen, damit dieser Parameter ausgeschlossen wird ? Das bedeutet ja, dass zukünftige Crawls diesen Parameter nicht mehr berücksichtigen, was aber ist mit den schon vorhandenen ?

Lieben Dank.
Gruß, Uli.


Einfach BÄRig Bescheid wissen auf http://www.branchen-baer.de

Social Media-Branchenbuch für Deutschland

joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 01.02.2014, 18:54 Uhr schrieb joerg

Hallo Uli

Umgekehrt !

Egal sind Google eher Einträge in den WMT, da wird von Fall zu Fall entschieden.
Die robots.txt wird da konsequent angewandt und gilt auch für andere Bots die diese anwenden.

Wie wäre es denn damit weil ich mir echt nicht im klaren darüber bin wann dein Parameter gesetzt wird.
Disallow: /*parameter

Die vorhandenen bauen sich eben mit der Zeit eben ab. Oder auch nicht das Prinzip was Google da anwendet ist mir mittlerweile aber auch egal, wenn die mir teilweise mit Anfragen kommen da wäre was nicht in Ordnung was ich lange durch Angabe eines Status meiner Ansicht nach schon geregelt hatte.

Die kommen halt eben immer wieder mit Klamotten an die angeblich nicht in Ordnung sind. Da handel ich eher nach dem Prinzip das ich mich nicht verrückt machen lasse.

Obwohl die Idee hat was mal wieder den Bot mit den 17 Millionen Seiten zu verwirren die gesperrt sind. Die waren mal offen und sind jetzt alle weg.

Immer diese Panikmache das Google der wichtigste Wert wäre. Ganz ehrlich wenn ich schon höre das Matt Cutts angeblich mal wieder die wahnsinnigen Infos rausgeworfen hat dann denke ich mir nur was hat der schon wieder für ein unsinniges Blabla von sich gegeben.

Und so musst du das bei der ganzen Google Kiste eben sehen.

Gruß
Jörg


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

branchenbaer
Avatar branchenbaer
Programmierer
Fortgeschrittener (74 Beiträge)
am 01.02.2014, 19:42 Uhr schrieb branchenbaer

Hallo Jörg,

hab vielen Dank für Deine Hilfe.

Mal sehen, ob sich demnächst irgendetwas bewegt mit den Fehlermeldungen.

Gruß, Uli.


Einfach BÄRig Bescheid wissen auf http://www.branchen-baer.de

Social Media-Branchenbuch für Deutschland

branchenbaer
Avatar branchenbaer
Programmierer
Fortgeschrittener (74 Beiträge)
am 01.02.2014, 23:07 Uhr schrieb branchenbaer

Sorry, ich bins nochmal:

Wie kann ich denn alle urls, die "tx_kufcompanies_pi" egal an welcher Stelle) beinhalten auf eine andere url umleiten ?

Ich habe folgendes versucht, das geht aber nicht:
RewriteRule ^(tx_kufcompanies_pi*) /firmen-von-a-z.html [R=301,L]

Danke für Eure Hilfe.

Gruß, Uli.


Einfach BÄRig Bescheid wissen auf http://www.branchen-baer.de

Social Media-Branchenbuch für Deutschland

matthes
Avatar matthes
Foren Moderator
Evil Genius
Content Halbgott (973 Beiträge)
am 01.02.2014, 23:31 Uhr schrieb matthes

branchenbaer schrieb:
RewriteRule ^(tx_kufcompanies_pi*) /firmen-von-a-z.html [R=301,L]


Der Zirkumflex bedeutet, dass der zu treffende Text mit dem folgenden String beginnt. D.h. mit dieser Anweisung müsste die URL schon einmal domain.de/tx_kufcompanies... lauten.
Dann sind die Klammern unnötig, weil Du den Text ja nicht speichern willst. Und der Stern ist auch noch Unsinn, denn er sagt, dass das vorherige Zeichen keinmal oder beliebig oft vorkommen soll.
Dein Konstrukt leitet höchstens folgendes um:
domain.de/tx_kufcompanies_p
domain.de/tx_kufcompanies_pi
domain.de/tx_kufcompanies_piiiiiiiiiiiiiiii

Da tx_kufcompanies_pi wahrscheinlich ein Bestandteil des Query-Strings ist, kannst Du es ohne Einsatz von RewriteCond ohnehin nicht umleiten.
[html]RewriteCond %{QUERY_STRING} tx_kufcompanies_pi
RewriteRule .* %{HTTP_HOST}/zieladresse.html [R=301,L][/html]


Make Seitenreport great again!



« zurück zu: .htaccess

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5267 Themen und 36089 Beiträge.
Insgesamt sind 48169 Mitglieder registriert.