Kaheti
Avatar Kaheti
Themenersteller
krank
Guru (153 Beiträge)

eine neues Hobby-Projekt (Seite 2)


Kaheti
Avatar Kaheti
krank
Guru (153 Beiträge)
am 04.01.2013, 18:24 Uhr schrieb Kaheti

Ach...ich weiß garnicht wie ich auf sowas noch antworten soll.

Es geht hier auch nicht darum, Dir Deine Arbeit madig zu machen, aber wenn Du Profis fragst, erwarte nicht, dass jemand _diese_ Arbeit hochjubelt



Erwarte ich das ?

Zum "90er-Jahre Style": Die Seite erinnert mich optisch an einen meiner ersten Versuche, und das war halt in den 90ern.



Ich meine das echt nicht böse , aber da hat sich bei dir ...als "Profi" bis heute auch nicht viel weiterentwickelt ....Du hast doch PN erhalten von einem der Dir zumindest zu einem Thema betreffend deiner eigenen Arbeit was mitteilt...

Ich meine damit, das es sicherlich sehr leicht fällt andere zu beurteilen aber man sollte hinsichtlich der eigenen Befähigungen der ausgeteilten Kritik schon auch selbst standhalten können.

Damit möchte ich diesen Thread beenden. Ich bedaure die Seite hier vorgestellt zu haben. Mit soviel Ignoranz und grenzwertiger Zwischenzeiligkeit hab ich nicht gerechnet.






www.kaheti.de - schöne wertvolle private Homepage

hansen
Foren Moderator
Content Gott (1886 Beiträge)
am 04.01.2013, 19:14 Uhr schrieb hansen

Kaheti schrieb:

Ich meine damit, das es sicherlich sehr leicht fällt andere zu beurteilen aber man sollte hinsichtlich der eigenen Befähigungen der ausgeteilten Kritik schon auch selbst standhalten können.

Damit möchte ich diesen Thread beenden. Ich bedaure die Seite hier vorgestellt zu haben. Mit soviel Ignoranz und grenzwertiger Zwischenzeiligkeit hab ich nicht gerechnet.


Hallo Kaheti,

Du hast einen Thread bei "Webseite vorstellen" eröffnet:

Webseite vorstellen schrieb:

Hier könnt ihr eure Webseite vorstellen und euch Tipps & konstruktive Kritik zur Verbesserung geben lassen. Bitte gebt folgende Informationen mit: Verwendete Software, Zugriff auf den Quellcode? Handelt es sich um eine eigene oder eine Kunden Website?


Was hast Du Dir vorgestellt?
Genau das hast Du bekommen - Tipps und konstruktive Kritik.
Es geht in diesem Thread nicht um die Seiten von Romacron, der übrigens Seiten erstellt auf die man glatt neidisch werden könnte, noch um die Seite von Marc, von dem ich ebenfalls sehr gute Seiten kenne.
Es geht ausschließlich um die Seite, die Du vorgestellt hast.
Du hast nun schon mehrmals Seiten vorgestellt, auch in anderen Foren, und bei jedweder konstruktiven Kritik bist Du sofort in Angriff übergegangen, obwohl viele Leute sich zum Teil viel Zeit genommen haben, um sich mit Deinen Seiten zu befassen. Dein Verhalten ist diesen Leuten gegenüber sehr unfair. Sieh es mal aus dieser Warte.
Du erwartest hier Hilfe und verprellst zwei Top-Profis.

Gruß
hansen


Nepal Rundreisen

ptra
Avatar ptra
Designerin (Print & Web)
Content Meister (473 Beiträge)
am 04.01.2013, 19:46 Uhr schrieb ptra

Kaheti schrieb:
…ich seh das selbst jetzt auch nicht sooooo ernst , wollte es einfach nur mal machen… aber bitte im Hinterkopf behalten: es ist ein Hobbyprojekt ! Die Seite soll keine Preise gewinnen



Eigentlich wollte ich gar nicht posten, aber irgendwie kann ich dann doch nicht anders. Angesichts deiner Äußerungen, Kaheti, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Zum Thema: ein antiquiertes Layout; eine Ansicht, die absolutes Augenweh verursacht; eine Farbzusammenstellung, die jedes Kind in der Schule besser machen kann; als CMS Dreamweaver angegeben (ist bei dir übrigens verkehrt geschrieben in deinen Metatags) – da muss man kein Grafiker sein, um das als einfach nur grottenübel anzusehen.

Sorry, aber du disqualifizierst dich hier nicht nur mal wieder mit deinem Ton sondern auch mit dieser Site.

Gruß. Petra


Gegen die Infamitäten des Lebens... (siehe Hermann Hesse) http://www.universoom.de

familiemestmacher
Avatar familiemestmacher
Detektiv
Beginner (15 Beiträge)
am 04.01.2013, 21:29 Uhr schrieb familiemestmacher

Ich beobachte ja schon lange dieses Forum, was mir aufgefallen ist, das einige jede Seite kritisiert die der Kaheti vorstellt, was nicht gerade für einen Hobbydesign aufbauen ist. Nagut seine Antworten sind auch manchmal nicht nett, aber wer rein schreit muss damit rechnen dass zurück gebrüllt wird.

Das Design ist für denn einen schlecht (90er) für den anderen modern und mal was anderes, als immer dies hellen Webseiten.

Diese private Webseite ist technisch und weitestgehend nach dem heutigen Webstandard des W3C aufgebaut (was für private Webseiten nicht selbstverständlich ist).

Alle Webseiten von Kaheti sind im einem modernen Liquid-Design, was wohl einige nicht so kennen oder so viel Mühe macht Ihre Seite so aufzubauen das die Webseite , egal in welcher Größe in allen Browser gleich dargestellt werden kann (was andere Webseiten nicht können und somit in meinen Augen nicht gerade benutzerfreundlich ist).Kaheti steckt viel Arbeit in den technischen Bereich und nicht in SEO, ist das jetzt so schlimm?


Sowie wurde die Farbwahl für den Hintergrund und Vordergrund so gewählt, das auch die mit einer Sehschwäche die Texte lesen können (was einige Top-Profis nicht mal hinbekommen). Z.B: weiser Hintergrund, Schrift schwarz, was garnicht geht: Hyperlink und Überschriften hell grün), somit hat ein Mensch mit leichter Sehschwäche schon große Probleme und ist somit nicht gerade benutzerfreundlich.

Was die anderen Punkte angeht die kurz aufgezählt wurden, dazu kann ich nichts sagen, nur das diese Seite vom technischen Aufbau (Design) sehr gut ist.


Meine Meinung

grüße aus Hamburg

familie mestmacher


Ob alles richtig ist was geschrieben wird,... dafür übernehme ich keine Verantwortung.

hansen
Foren Moderator
Content Gott (1886 Beiträge)
am 05.01.2013, 00:19 Uhr schrieb hansen

familiemestmacher schrieb:

Ich beobachte ja schon lange dieses Forum, was mir aufgefallen ist, das einige jede Seite kritisiert die der Kaheti vorstellt, was nicht gerade für einen Hobbydesign aufbauen ist. Nagut seine Antworten sind auch manchmal nicht nett, aber wer rein schreit muss damit rechnen dass zurück gebrüllt wird.


Hallo familie mestmacher,

es ehrt Dich, dass Du Dich für Deinen Freund einsetzt.
Leider liegst Du hier etwas daneben.
Wenn jemand einen Thread bei "Website vorstellen" eröffnet, geht man davon aus, das derjenige seine Seite überprüfen lassen möchte - auf Design, Technik und Benutzerfreundlichkeit. Es ist der einzige Bereich im ganzen Forum, wo eine Seite nach allen Kriterien kritisch betrachtet wird
Kaheti hat vorher genau eine Seite vorgestellt und wusste daher, was auf ihn zukommen könnte:

www.seitenreport.de/forum/beitraege/website_vorstellen/mein_neues_forum_fuer_nette_menschen_mit_eigener_homepage.html



Kaheti schrieb:

Dann entschuldige ich mich hochoffiziell bei denjenigen die mit konstruktiver Kritik helfen wollten....
Den netten Umgangston (jetzt hier in diesem Forum) kann ich bestätigen ...allerdings gibt es auch hier einige Spezis die meinen ALLE Weisheit für sich gepachtet zu haben....kann ich überhaupt nicht ab , solche Leute.
Ich hab vielleicht übersehen das es MIT DER WEBSEITENVORSTELLUNG darum gehen soll auf etwaigen Fehler und Verbesserungshinweise hingewiesen zu werden ....dachte tatsächlich an sowas wie ne Werbevorstellung.
Es tut mir leid wenn DAS in die Hose gegangen ist.
netten Gruß
Kalle


Von daher ist das nicht wirklich nachvollziehbar:

familiemestmacher schrieb:

Nagut seine Antworten sind auch manchmal nicht nett, aber wer rein schreit muss damit rechnen dass zurück gebrüllt wird.


Wer nur auf die Schulter geklopft werden will und nur hören will, wie toll seine Seite ist, sollte den Bereich "Website vorstellen" großräumig umgehen.
Zudem stiehlt er andern damit ihre kostbare Zeit.

Gruß
hansen


Nepal Rundreisen

Kaheti
Avatar Kaheti
krank
Guru (153 Beiträge)
am 05.01.2013, 01:39 Uhr schrieb Kaheti

@hansen
ich hatte nach romacrons letztem Beitrag schon sehr ausführlich beschrieben was genau für mich wichtige Punkte sind. Damit bin ich auf romanacons Einlassung -und zwar so freundlich wie ich sein kann - eingestiegen.
Der nächste Beitrag kommt dann schon wieder von einem der sich nur am Design hochzieht ....
Webdesign - und das möchte ich auch dir hansen mal wärmstens ans Herz legen - ist weitaus mehr als Farben und Formen.
man könnte durchaus auch über das was übrig bliebt diskutieren ...einmal unabhängig von jedem opischen Empfinden. Ich habe nie und nimmer festgelegt das ich nicht gewillt wäre ggf. auch am Design etwas zu ändern. Aber - auch wenn das daß erste ist was jemanden stört - sollte es nicht das erste sein worüber man herfällt. Wenn hier alle Profis sind sollte man schon wissen wo man wirklich anzusetzen hat. Die Fragen nach php-sicherheitsrelevanten Aspektren kam hier ja auch nicht gleich und zudem auch etwas provokativ rüber.
Ich habe aber trotzdem drauf reagiert.
ich kann auch nichts dafür wenn der ein oder andere Satz vielleicht anders rüber kommt als von mir gedacht war. ich kann und möchte auch nicht hinter jedem Satz so\'n Grinse-Smilie setzen. ich hab nunmal eine gewisse Schreib und vielleicht auch Ausdrucksform die verletzend wirken kann. Meist aber fehlt dann doch tatsächlich die verletzende Absicht...vieles ist nicht so gemeint wie es rüber zu kommen scheint.

Aber einmal auf der ganz andern Seite. Ich soll Kritik vetragen können ! Und das ist alles? Gehts bei Fragereien immer nur um den Fragenden ...als Opfer ?
habe ich nicht das gleiche Recht auch um gegenkritik geltend zu machen ? NEIN....natürlich nicht...."IHR" seit ja alles unantastbare "Profis". Aber eben diese geistige Selbstüberschätzung gerät so manchesmal ins Wanken. Nicht alles was sog. profis fabrizieren kann sich sehen lassen. Also mal etwas runter von dem hohen Roß täte manchen und seinen Gegenüber\'n recht gut.

Wenn ich eine Webseite vorstelle , herrscht damit nicht automatisch das recht des "Stärkeren" (in den meisten Fällen der sog. Profis) und ich mache mich damit auch nicht automatisch zum Kasper. Auch wenn ich eine Webseite vorstelle, weiß ich schon sehr wohl WAS ich da tue. Auch ich als Vorstellender habe gewisse Erwartungen. Nicht etwa die Befriedigung irgendwelcher Bestätigungssucht sondern sachliche themenbezogene Gespräche und zwar OHNE das "ich" dabei Gefahr laufe aufgrund von verachtender Worte traumatisiert zu werden

Ich erwarte nicht das daß jemand versteht und es ist auch nicht meine Aufgabe jedem und jedem Einfühlungsvermögen , Sensibilität, Rhetorik und den Umgang mit Menschen zu lehren. Ich weiß das es auch sehr viel Einfältigkeit gibt und manchmal treffen halt auch zu grosse Niveauunterschiede bzw. Sozialschichten aufeinander die sich auch im realen leben nicht unbedingt "vertragen" würden.

Liebe Hansen: jetzt lass es bitte sein mich beurteilen zu wollen...und öffentlich Teile meiner Vergangenheit für Bewertungsmaßstäbe zu publizieren...auch hat es Dich nicht zu interessieren wie ich den Umgang in anderen Foren pflege.

Aufgrund gewisser Arroganzen sog. Profis gibt es Stellen zu denen ich nicht mehr hingehe. Ich möchte nicht das Seitenreport eines Tages auch dazu gehört.

Wenn Du mit mir ein Problem hast, dann reagiere doch bitteschön nicht auf mich...oder sorge dafür das es besser wird.

Wenn die sog. Profis lieber unter sich bleiben wollen, sollte man mir das mitteilen ...dann halt ich die Klappe.

@Petra.. das ist dir sicherlich jetzt runtergegangen wie Öl...oder?

nette Grüsse

Kalle


www.kaheti.de - schöne wertvolle private Homepage

romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 05.01.2013, 02:46 Uhr schrieb romacron

Kaheti

ich erwarte von dir eine Entschuldigung für Dein Verhalten!


der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 05.01.2013, 11:06 Uhr schrieb der_booker

Bitte fahrt einen Gang runter. Ich selbst stand schon massiv unter Kritik, so ist nun mal das Leben. Es zeigte mir, dass nicht nur meine Meinung zählt, sondern dass man sich auch mal den Gegenüber beschäftigen muss.

Wir stehen hier in der Öffentlichkeit. Jeder kann und darf mitlesen respektive seine Meinung sagen, doch das bitte in einem vernüftigen Ton und ohne Angriff auf die Persönlichkeit.

Hier geht es um die Seite, diese wurde bewertet, gleich wenn das Ergebnis nicht wie erwartet ausgefallen sein dürfte. Das bedeutet aber nicht, dass man nun Frust schiebt, sondern sich die Meinungen anhört. Gibt man dazu einen Gegenkommentar ab, so muss man sich auch nicht unbedingt darauf einlassen.

Wir kennen einander und doch sind wir uns so fremd. Die Anonymität des Internets gibt uns genügend Deckung, um auf den "Anderen" loszugehen. Wir sind aber die Forenmitglieder von Seitenreport und wissen es besser. Wir pflegen einen vernüftigen Umgangston!
Bitte um Beachtung der Verhaltensregeln. Danke


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

Kaheti
Avatar Kaheti
krank
Guru (153 Beiträge)
am 05.01.2013, 13:52 Uhr schrieb Kaheti

Hallo Heiko
WAS bitteschön ist denn ein vernünftiger Umgangston ?
Ich selbst sehe die Entwicklung bisher noch nicht unbedingt aus dem Ruder laufen. Manchmal gehört zu einer Diskussion eben auch Tacheles. Wer damit nicht umgehen kann sollte sich nicht an Foren beteiligen.
Aufgesetzte Freundlichkeit und Vorheuchelei derselbigen ist nicht immer hilfreich und führt auch zu einer gewissen Selbstunterdrückung des eigenen Empfindens wenn man Dinge dann aber tatsächlich anders sieht.
Dinge beim Namen nennen muss auch in diesem Forum statthaft sein. Im Übrigen sehe ich mich durch die Meinungen zu meinem neuen Projekt jetzt nicht unbedingt schadhaft "verletzt" ...wenngleich man das auch gerne unterstellt sehen will.
Auch ging es hier nicht um das Erhaschen von positivem Zuspruch. Das wird auch einfach immer wieder gerne unterstellt. Ich denke, das der ein oder andere ein Problem mit MIR als Person haben dürfte. Es ist hinreichend bekannt, welche Auffassung ich zu diversen sog. Profi\'s und deren Auftreten gelegentlich verbreite. Das die sich dagegen zur Wehr setzen ist mir bewusst. Hätte die gleiche Seite ein Mitglied vorgestellt zu dem man sich solidarischer hingezogen fühlt (möglicherweise existieren hier gar Unterschiede wenn man Premiummitglied ist) wäre das Ergbnis - auch hinsichtl. der Entwicklung in diesem Thread - möglicherweise ein anderes.
An dieser Stelle muss man jetzt fragen was genau solche Entwicklungsprobleme verursacht. Du hast schon richtig erkannt das die Anonymität ...der "Schutz" um ggf. auch rethorische Mängel zu kompensieren sicherlich ein Stück dazu beiträgt, einmal etwas mehr aus sich heraus zu gehen. Da aber gibt es Leute, die tun das gerne einmal mehr als andere. In mir erwächst da nicht selten auch ein Authoritätsproblem wenn - wie oft - 20 und Mehr Jahre Altersunterschied dazu führen mich maßregeln zu wollen weil sich so mancher aufgrund seiner "Profikarriere" hierzu berufen fühlt. Ich bin auch Profi ---zwar auf anderem Gebiet - aber ich bilde mir hierauf nichts ein. Viele sog. und z.Tl. auch selbsternannte Webdesigner tun das jedoch und im Grunde genommen sind nicht selten sie es , die Bestätigung suchen, was auf Grund der Häufigkeit mit der ein und diegleichen Personen an unterschiedlichen Stellen des Internets in Erscheinung treten noch untermauert wird.
Es ist nicht selten so...die wissen was, was "ich" nicht weiß, und wollen sich das am liebesten in Gold aufwiegen lassen. Und wenn ich sowas lese wie unnötig "Zeit opfern" ...aus solchen Aussagen geht ja schon ein Großteil an Einbildung draus hervor. Entweder hab "ich" Zeit und Lust mich mit den Themen anderer auseinander zu setzen oder nicht ...im letzeren Fall lass "ich\'s" dann bleiben. Hier verdient keiner Geld damit ins Forum zu schreiben.
Das daß Geschäft hart ist ein gewisser Konkurenzkampf um Kunden und Ansehen besteht, mag ich nachvollziehen können. Freiwillige Leistungen in Foren können da unterstützend wirken. Es ist bekannt das einige Agenturen hierdurch auch neue Kunden gewinnen möchten. Ein paar Leuten dann aber mal auf den Zahn zu fühlen oder auf die Füsse zu treten kann sich mitunter dann "geschäftsschädigen" auswirken ...das ist auch kein grosses Geheimnis. Es kann aber nicht angehen das zumindest solche Probanden sich sämtliche einschlägigen Foren "unter den Nagel" reißen und man als Ottonormalverbraucher nur noch zu huldigen hat. Wie Du schon richtig schreibst, das ist ein öffentliches Forum und damit sollten auch Meinungen von ALLEN zulässig sein und was gelten. In jedem andern Fall: macht das Forum nur für spezielle Kreise zugänglich wenn es nur um Wahrung von vermeintlichem Ansehen gehen sollte oder indem nur das geschrieben stehen darf, was allein der Intension von Seitenreport zuträglich ist.
Und Heiko... ich fahre im ersten Gang. Nach wohin sollte ich z.B. runterschalten ? .-)

ich erwarte von dir eine Entschuldigung für Dein Verhalten!


Es gibt nichts wofür ich mich entschuldigen müsste !!!

nette Grüsse

Kalle


www.kaheti.de - schöne wertvolle private Homepage

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 05.01.2013, 14:27 Uhr schrieb der_booker

Kaheti schrieb:

Und Heiko... ich fahre im ersten Gang. Nach wohin sollte ich z.B. runterschalten?


Wenn dem so ist, dann bitte in den Leerlauf.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com



« zurück zu: Website vorstellen

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5268 Themen und 36102 Beiträge.
Insgesamt sind 48309 Mitglieder registriert.