lwulfe
Avatar lwulfe
Themenersteller
Consultant
Content Halbgott (743 Beiträge)

Zwickmühle - Verhältnis Content zu Quelltext (Seite 4)


romacron
JDev Xer
Content Gott (1224 Beiträge)
am 29.12.2009, 21:02 Uhr schrieb romacron

Tolle Antwort!

An dieser Stelle kommen wir eben zu diesen ideologischen Grundsatzdiskusionen :" Was ist besser ":

Jedem nach seinem Geschmack, denn falsch ist es nicht.
Habe mir mal erlaubt auf Deiner prskspedia.de(/spiel/phase1.php) vorbei zuschauen.
Da hast Dir richtig Mühe gegeben, der Validator zeigt 0. Die Bilder sind auch optimal gerendert.

Suchmaschinen: ich selber suche nicht über SE Bilder. Nutzer machen das aber. Wenn ich "founds on keywords" auswerte, mich wundere wie das zustande kommen kann. Gehe ich dem einmal nach und stelle fest, dass Pfadangaben, Bildernamen in den Suchergbenissen "bold" sind.
Probier es spasseshalber einmal aus.
Deine Seite hat enorm viele Bilder, da kannst du sicher ne menge Plätze gutmachen.

Viele Grüsse


joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 30.12.2009, 00:06 Uhr schrieb joerg

Hallo Roman

Ich werde nicht versuchen dich von deinen Ansichten abzubringen! Du hast da einfach eine andere Zielsetzung.

Danke aber da muss man dazu auch sagen das mir mehr als 1400 title Attribute auf der Domain fehlen und du warst auf einer von diesen Seiten.

Was die Bilder anbetrifft da hatte ich eine gute Quelle die die vorbereitet hat!

Ich weiss zwar jetzt nicht mit welchem Validator du die Seite überprüft hast! Als Mühe empfinde ich es aber nicht sondern als Einhaltung von Webstandards und es trägt dazu bei die Seite barrierearm aufzubauen. Es war viel Zeit nötig dahin zu kommen um es zu erreichen!

Gut das ich auf diese Seite gestossen bin. :-.)

Interressanter Hinweis das mit dem bold ! Meinst du jetzt über CSS mit font-weight oder meinst du per HTML mit dem b Element?

Mit dem b Element hätte den Nachteil das die Seite dadurch an Barrierefreiheit verliert. Und dann stellt sich die Frage ob man mit dem strong Element dieselbe Wirkung erzielen kann.

Gruß
Jörg




Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

MatthiasHuehr
Avatar MatthiasHuehr
Programmierer
Content Halbgott (705 Beiträge)
am 30.12.2009, 19:45 Uhr schrieb MatthiasHuehr

Kann man nicht die Art der Seite auswählen, die dann bewertet wird?

Blogs sind was anderes als Bildergalerien oder Shops und eine zu starke Mischbewertung ist nicht unbedingt optimal.


MV-Trip - mein Reiseführer für Mecklenburg-Vorpommern
insideGREIFSWALD - mein Newsmagazin über Greifswald

masa8
Avatar masa8
Selbständig
Content Gott (1001 Beiträge)
am 30.12.2009, 20:49 Uhr schrieb masa8

MatthiasHuehr schrieb:

Kann man nicht die Art der Seite auswählen, die dann bewertet wird?

Blogs sind was anderes als Bildergalerien oder Shops und eine zu starke Mischbewertung ist nicht unbedingt optimal.



Hallo Matthias,

was soll das bringen ?

Die technische Struktur sollte doch bei allen Seiten gut sein, unabhängig vom Seitentyp. Und hier hilft Seitenreport doch ausgezeichnet. Ebenso die Abteilung Usability.

Das sind die beiden Bereiche bei denen man sich direkt mit Fleiß an die 100% heranarbeiten kann.

Im SEO Teil sind einige Punkte die man, je nach Art der Seite, nicht so einfach erfüllen kann.

Beispiel: DEMOZ, Wikipedia

Die Werte für PageRank, alter der Domain, Alexa (außer man manipuliert) lassen sich nur wenig und langsam beeinflußen.

Es ist so doch jedem, und auch jedem Seiten Genre, möglich recht zügig einen SeitenReport Wert von 70-80 Prozent zu bekommen. Und damit hat man doch schon eine ganz gute Basis.

Gruß Matthias


Mein Blog über Wordpress, SEO, interne Verlinkung und mehr
alles-mit-links
BLACKINK Webkatalog 20-25 Backlinks "Lifetime"

Krisis
Inhaber
Beginner (36 Beiträge)
am 23.08.2015, 15:32 Uhr schrieb Krisis

Hallo erst einmal!

das Verhältnis von html/text ist auf meiner Seite www.roller-aus-blech.de bei nur rund 15%. Ich möchte das Verhältnis gerne verbessern. Könnt ihr mir sagen an welcher Stelle ihr Potential zur Verbesserung seht?


Danke schonmal!


Webdesign Braunschweig

matthes
Avatar matthes
Foren Moderator
Evil Genius
Content Halbgott (973 Beiträge)
am 23.08.2015, 20:11 Uhr schrieb matthes

Praktisch in jeder Zeile. JavaScript auslagern, Kommentare entfernen, CSS-Klassen wie "sprite-icons_css-sprites-haendlerbund" etwas abkürzen, Title-Tags bei Links ergänzen, Template auf HTML5 umbauen und besser strukturieren, um wahrscheinlich dutzende Wrapper loszuwerden, onfocus, onblur und deren Freunde in externe Scripte auslagern (könnten bei HTML5 teilweise sogar entfallen), die ganzen Style-Tags in CSS auslagern, ...

Aus Deiner Seite könnte man ein Paradebeispiel machen, wie man Code einspart.


Make Seitenreport great again!

Krisis
Inhaber
Beginner (36 Beiträge)
am 24.08.2015, 12:39 Uhr schrieb Krisis

Vielen Dank für deine Rückmeldung!
Ich werde versuchen, die genannten Punkte abzuarbeiten.
Darf ich hier evtl. noch einmal nachfragen oder dann besser in einem html Forum?


Webdesign Braunschweig

Xenotyp
Guru (153 Beiträge)
am 24.08.2015, 13:12 Uhr schrieb Xenotyp

Matthes schrieb:

Aus Deiner Seite könnte man ein Paradebeispiel machen, wie man Code einspart.


Eindeutig!

Ich bin gespannt, was du schaffst. Bei mir war es Anfangs ein 50,0% Verhältnis und ich dachte, ich wäre mit meinem Code schon am Optimum. Nachdem Matthes mir gezeigt hat, was geht, bin ich nun bei 63,8%. Ich glaube bei dir kannst du den Wert enorm verbessern.


matthes
Avatar matthes
Foren Moderator
Evil Genius
Content Halbgott (973 Beiträge)
am 24.08.2015, 13:59 Uhr schrieb matthes

Krisis schrieb:
Darf ich hier evtl. noch einmal nachfragen oder dann besser in einem html Forum?



Na, jetzt haben wir schon angefangen, jetzt bringen wir das auch zu Ende.
Natürlich kannst Du immer hier fragen, dafür ist das Forum ja da.
Bitte erstelle nur für die Zukunft für neue Anliegen ein eigenes Thema, damit es ein wenig geordnet bleibt.


Make Seitenreport great again!

Krisis
Inhaber
Beginner (36 Beiträge)
am 24.08.2015, 18:07 Uhr schrieb Krisis

1. JavaScript auslagern:
Das wäre sehr gut. Ich habe nur das Analytics gefunden, das noch nicht ausgelagert war. Seitdem es ausgelagert ist, funktioniert es aber aber leider nicht mehr.
Also wieder rückgängig gemacht.

2. Kommentare entfernen:
Ich habe so viele Kommentare wie möglich entfernt.

3. CSS-Klassen wie "sprite-icons_css-sprites-haendlerbund" etwas abkürzen:
Ich habe die Klassen gekürzt auf den Begriff hinter dem letzten Bindestrich.

4. Title-Tags bei Links ergänzen:
Was ist damit gemeint?

5. Template auf HTML5 umbauen und besser strukturieren, um wahrscheinlich dutzende Wrapper loszuwerden, onfocus, onblur und deren Freunde in externe Scripte auslagern (könnten bei HTML5 teilweise sogar entfallen), die ganzen Style-Tags in CSS auslagern:

Das wäre schön! Ich kenne mich damit aber nicht gut genug aus. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass ein System für eine html Spezifikation gebaut ist und man das so hinnehmen muss.

Ich weiss nicht, ob inline styles ausgelagert werden können. Die sind ja dynamisch. Es werden also (nach immer dem gleichen Muster) immer andere Produkte angezeigt.

Bisheriges Ergbenis laut seitenreport: von ca. 14,7% -> 18%


Webdesign Braunschweig



« zurück zu: OnPage Optimierung

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5274 Themen und 36109 Beiträge.
Insgesamt sind 48354 Mitglieder registriert.