Raptor
Avatar Raptor
Themenersteller
IT-Student
Content Gott (1013 Beiträge)

Tools gewünscht? (Seite 4)


joerg
Avatar joerg
Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Content Gott (1941 Beiträge)
am 22.12.2009, 22:14 Uhr schrieb joerg

Raptor schrieb:

Das ist mir bewusst, aber das Wort "Spaghetti-Markup" hast du nicht erwähnt.

PS: SGML = Spaghetti-Markup-Language



Ich hatte heute mal kurz darüber nachgedacht mir morgen Abend Spaghetti mit einer Sosse zu machen! Ich denke den Gedanken habe ich nach diesem Beitrag aufgegeben!

Besser wäre wohl SGML=Style attribute Get Modified Location

Ich glaube den Gedanken gebe ich für heute auf noch was sinnvolles zu lesen!


Zufällige Umleitung zu der Startseite einer meiner Domains
Meine ungewöhnlichen Tools

gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 22.12.2009, 22:19 Uhr schrieb gerard

der_booker schrieb:

Ich habe ebenfalls ein Design gewählt (auch bei anderen Webseiten), bei denen die Webseite ebenfalls toll ausschaut, wenn keine Bilder geladen werden können (ProxyServer).


Das ist nicht mein Problem. Auch meine Ferienhausseite - finistere-ferienhaus.de - oder z.B. Hansens Seite - www.h-sengenberger.de - werden ohne Bilder ordentlich dargestellt. Aber bei mir und bei Hansen sind die Bilder eine wichtige (zusätzliche) Information, die da absichtsvoll eingebaut sind. Ich hab ja auch 2 Seiten praktisch ohne Bilder - bretagne-virtuell.de und dciwam.de (letztere bekommt demnächst ein Facelifting) die ich ganz ordentlich im Sinne des verfolgten Zwecks finde.



Gérard


http://bretagne-virtuell.de

der_booker
Foren Moderator
selbständig
(2762 Beiträge)
am 22.12.2009, 23:01 Uhr schrieb der_booker

gerard schrieb:

der_booker schrieb:

Ich habe ebenfalls ein Design gewählt (auch bei anderen Webseiten), bei denen die Webseite ebenfalls toll ausschaut, wenn keine Bilder geladen werden können (ProxyServer).


Das ist nicht mein Problem. Auch meine Ferienhausseite - finistere-ferienhaus.de - oder z.B. Hansens Seite - www.h-sengenberger.de - werden ohne Bilder ordentlich dargestellt. Aber bei mir und bei Hansen sind die Bilder eine wichtige (zusätzliche) Information, die da absichtsvoll eingebaut sind. Ich hab ja auch 2 Seiten praktisch ohne Bilder - bretagne-virtuell.de und dciwam.de (letztere bekommt demnächst ein Facelifting) die ich ganz ordentlich im Sinne des verfolgten Zwecks finde.



Gérard



Sorry, ich wollte darauf hinaus, dass ich dieses designministerium ebenfalls nicht mag. Es ist schon so wie Du sagts, dass Bilder auf Seiten nicht nur eine Daseinsberechtigung haben, sondern den Hauptbestandteil dieser Seite bilden.


Heiko Jendreck
personal helpdesk
http://www.phw-jendreck.de
http://www.seo-labor.com

hansen
Foren Moderator
Content Gott (1886 Beiträge)
am 25.12.2009, 09:36 Uhr schrieb hansen

gerard schrieb:

der_booker schrieb:

Ich habe ebenfalls ein Design gewählt (auch bei anderen Webseiten), bei denen die Webseite ebenfalls toll ausschaut, wenn keine Bilder geladen werden können (ProxyServer).


Das ist nicht mein Problem. Auch meine Ferienhausseite - finistere-ferienhaus.de - oder z.B. Hansens Seite - www.h-sengenberger.de - werden ohne Bilder ordentlich dargestellt. Aber bei mir und bei Hansen sind die Bilder eine wichtige (zusätzliche) Information, die da absichtsvoll eingebaut sind. Ich hab ja auch 2 Seiten praktisch ohne Bilder - bretagne-virtuell.de und dciwam.de (letztere bekommt demnächst ein Facelifting) die ich ganz ordentlich im Sinne des verfolgten Zwecks finde.



Gérard


Danke Gérard,

jetzt brauch ich nicht mehr nach schauen.
Das ist das Hauptproblem fast aller Tools, sie bewerten alle Seiten gleich.
Ein Forum hat nun mal andere Ansprüche für den Surfer, als ein Shop oder eine private Reiseseite.
Hier hat Seitenreport, ob absichtlich oder zufällig, eine Mischung gefunden, die sehr vielen gerecht wird, während die anderen Tools sich praktisch auf einen Typ festlegen.
Eine Fotogalerie schlecht zu bewerten, nur weil sie z.B. viele Bilder enthält, keine Druckfunktion extra anbietet und nur ein paar Keywörter hat, macht keinen Sinn.

hansen


Nepal Rundreisen

Raptor
Avatar Raptor
IT-Student
Content Gott (1013 Beiträge)
am 11.01.2010, 21:17 Uhr schrieb Raptor

Okay..

Ich hätte dann wieder mal ein Tool zusammengestellt.
Folgende Punkte werden analysiert:
• Verhältnis Inhalt zu Quelltext
• Sprache des Inhalts
• Kodierung des Dokuments
• Keywords und Keyword-Kombinationen (1er, 2er und 3er)
• Spaghetti-Code, veraltete Tags und Inline-Styles

Zu finden ist das Tool hier: ContentAnalyzer.

Falls mir noch weitere Ideen über den Weg laufen, werde ich das Tool entsprechend erweitern.


Meine Developer-Website mit den Web-Entwickler-Tools.
Meine Web-Entwicklungs-Dienstleistungen

[url="http://www.seitenreport.de/forum/beitraege/seitenreport_verlosungen/wichtig_neue_regel


gelöschter Benutzer
am 11.01.2010, 21:23 Uhr schrieb

Raptor schrieb:

Okay..

Ich hätte dann wieder mal ein Tool zusammengestellt.
Folgende Punkte werden analysiert:
? Verhältnis Inhalt zu Quelltext
? Sprache des Inhalts
? Kodierung des Dokuments
? Keywords und Keyword-Kombinationen (1er, 2er und 3er)
? Spaghetti-Code, veraltete Tags und Inline-Styles

Zu finden ist das Tool hier: ContentAnalyzer.

Falls mir noch weitere Ideen über den Weg laufen, werde ich das Tool entsprechend erweitern.



Hallo Flo!

Super! - sieht auch sehr ausgereift aus.

Ich kann nur sagen - spitze!

Was sagt unser Admin dazu? - der Matthias könnt mal ein paar deiner "Erweiterungen" einbauen.

Gruß,
Claudio


lwulfe
Avatar lwulfe
Consultant
Content Halbgott (743 Beiträge)
am 11.01.2010, 21:54 Uhr schrieb lwulfe

Hallo Flo,
endlich kann ich mal wen fragen, der sich auskennt!

Bei Drei-Wort-Keywords bekomme ich "recruiting finden wir" und "executive search berater" angegeben.
Im Text steht "E-Recruiting finden wir". Das "E-" fällt weg. Du nimmst "-" als Worttrenner?
Werden nur die beiden Häufigsten vorkommen angezeigt?
Bei einem anderen Analyse-Tool habe ich auch "kasper skaarhoj and" oder "typo3 is copyright" bekommen. Du beziehst dich rein auf den textlichen Inhalt (incl. Stopword-Liste)?


gerard
Content Gott (1271 Beiträge)
am 11.01.2010, 22:00 Uhr schrieb gerard

Raptor schrieb:

Ich hätte dann wieder mal ein Tool zusammengestellt.
Folgende Punkte werden analysiert:
? Verhältnis Inhalt zu Quelltext
? Sprache des Inhalts
? Kodierung des Dokuments
? Keywords und Keyword-Kombinationen (1er, 2er und 3er)
? Spaghetti-Code, veraltete Tags und Inline-Styles


Sehr schön, aber ich hab 2 kleine Probleme.:
1. Konstrukte im Header wie



sollten nicht als interne CSS-Anweisung gewertet werden. Hier wird eine Datei außerhalb des bodys geladen.

2. height und width im Zusammenhang mit _Bildern_ sollten nicht als Spaghetti-Code bewertet werden. Alle css-Konstrukte benötigen bei Aulagerung in eine externe Datei mehr Quelltext., wenn es mehr als 1 Bild auf der Seite gibt (außer die Bilder sind alle gleich groß).

Gérard


http://bretagne-virtuell.de

lwulfe
Avatar lwulfe
Consultant
Content Halbgott (743 Beiträge)
am 11.01.2010, 22:05 Uhr schrieb lwulfe

lwulfe schrieb:

Hallo Flo,
endlich kann ich mal wen fragen, der sich auskennt!

Bei Drei-Wort-Keywords bekomme ich "recruiting finden wir" und "executive search berater" angegeben.
Im Text steht "E-Recruiting finden wir". Das "E-" fällt weg. Du nimmst "-" als Worttrenner?
Werden nur die beiden Häufigsten vorkommen angezeigt?
Bei einem anderen Analyse-Tool habe ich auch "kasper skaarhoj and" oder "typo3 is copyright" bekommen. Du beziehst dich rein auf den textlichen Inhalt (incl. Stopword-Liste)?


Die Seite hatte ich vergessen: www.search-and-recruit.de


Und bei SR - Verh. Content zu Quelltext: 18.46 % bei dir 35.73%???


Raptor
Avatar Raptor
IT-Student
Content Gott (1013 Beiträge)
am 11.01.2010, 22:25 Uhr schrieb Raptor

lwulfe schrieb:

Bei Drei-Wort-Keywords bekomme ich "recruiting finden wir" und "executive search berater" angegeben.
Im Text steht "E-Recruiting finden wir". Das "E-" fällt weg. Du nimmst "-" als Worttrenner?


Ja, das ist ein zurzeit Worttrenner. Allerdings steht das ein wenig auf der Kippe.. Ich glaube ich werde das noch ändern.

lwulfe schrieb:

Werden nur die beiden Häufigsten vorkommen angezeigt?


Ein Keyword bzw. Keyword-Kombination muss mindestens zweimal vorkommen, damit es auftaucht. Muss sein, weil da sonst schnell mal was unbrauchbares heraus kommt.

lwulfe schrieb:

Bei einem anderen Analyse-Tool habe ich auch "kasper skaarhoj and" oder "typo3 is copyright" bekommen. Du beziehst dich rein auf den textlichen Inhalt (incl. Stopword-Liste)?


Für die Keywords werden auch alt- und title-Attribute (ausser bei

) miteinbezogen. Allerdings habe ich eine Stopword-Liste drin, welche auch einfache englische Wörter umfasst, daher fliegen das "and" und das "is" raus.

lwulfe schrieb:

Und bei SR - Verh. Content zu Quelltext: 18.46 % bei dir 35.73%???


Ja, SR zeigt oft etwa 10% zu wenig an, kann auch noch weniger sein, wie dein Resultat. SR zählt vermutlich die alt- und title-Attribute nicht zum Content.
Du hast ja sehr viel Informationen in den Title-Attributen der Navigation. Das wird\'s wohl ausmachen.

gerard schrieb:

1. Konstrukte im Header wie

sollten nicht als interne CSS-Anweisung gewertet werden. Hier wird eine Datei außerhalb des bodys geladen.


Da bin ich schon dran.

gerard schrieb:

2. height und width im Zusammenhang mit _Bildern_ sollten nicht als Spaghetti-Code bewertet werden. Alle css-Konstrukte benötigen bei Aulagerung in eine externe Datei mehr Quelltext., wenn es mehr als 1 Bild auf der Seite gibt (außer die Bilder sind alle gleich groß).


Okay, das werde ich ändern. Ich denke, das mach so dann auch Sinn.


Meine Developer-Website mit den Web-Entwickler-Tools.
Meine Web-Entwicklungs-Dienstleistungen

[url="http://www.seitenreport.de/forum/beitraege/seitenreport_verlosungen/wichtig_neue_regel



« zurück zu: Projekt-Ideen & gemeinsame Entwicklungen

Das Seitenreport Forum hat aktuell 5268 Themen und 36102 Beiträge.
Insgesamt sind 48309 Mitglieder registriert.